zur Navigation springen

Fußball : Wilstermarsch macht die 100 voll

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Frauen-Meister SG Wilstermarsch gewinnt 2:0 im Kreisderby beim VfL Kellinghusen.

Die 100 Tore sind erreicht. Meister SG Wilstermarsch knackte in der Fußball-Kreisliga West der Frauen mit dem 2:0 bei VfL Kellinghusen die magische Grenze. Den höchsten Tagessieg errang der Münsterdorfer SV mit 9:1 gegen den VfR Horst. SG Heiligenstedtenerkamp schickte nach seinem 1:0 den TSV 1892 Nordhastedt in die A-Klasse.

Münsterdorfer SV – VfR Horst 9:1 (3:0). Gastgeber MSV fuhr klare Kante. Sandra Stark (8.), Sarah Gamm (26.) und Diana Köhnemann (38.) sorgten für die Pausenführung. Sandra Thormählen (50., 65., per Strafstoß), erneut Köhnemann (68., 73., 75.) und Anne Tiedemann (80.) machten es fast zweistelligkeit. Katharina Augustyniak erzielte beim Stande von 6:0 den Ehrentreffer (70.).

TSV 1892 Nordhastedt – SG Heiligenstedtenerkamp 0:1 (0:0). Zwei Minuten vor Schluss verlängerte Manuela Albert einen Eckball per Kopf ins lange Eck zum Steinburger Sieg. „Das war unglücklich“, empfand TSV-Trainer Uwe Breuer. „Wir dominierten über weite Strecken, doch am Strafraum endete die Herrlichkeit. Wir sind durch unsere Harmlosigkeit im Angriff abgestiegen.“

BSC Brunsbüttel – TuS Krempe 4:0 (4:0). Am Ende bleiben immer die nackten Zahlen. In dieser Beziehung hatten sich die stets tonangebenden BSC-Damen eigentlich nicht viel vorzuwerfen. „Wir hätten allerdings auch höher gewinnen können“, gab Trainer-Vertreterin Tanja Ritters zu Protokoll. Binnen einer Viertelstunde machten Saya Petersen (20.), Jana Wethje (22.), Lara Wethje (33.) und Anika von Swiontek-Brzezinski (35.) alles klar.

SV Peissen – MTV Wrohm 0:3 (0:1). Peissen konnte nur eine Halbzeit die Stirn bieten. Als Katrin Johannsen einen Standard zum 2:0 verwandelte (48.), spielte nur noch Wrohm. Simone Rühmann, die bereits das 1:0 markierte (34., per Kopf), sorgte nach feiner Vorarbeit Hella Hadenfeldts (73.) für den Endstand. SV-Torfrau Hanna Koch meisterte in der 62. Minute einen Handelfmeter von Vanessa Vehrs.

TSV Heiligenstedten – SG Süderholm/Sarzbüttel 1:1 (1:1). Hanne Jungbloot erzwang die Dithmarscher Führung (9.), die Franziska Bolls gegen Ende der ersten Halbzeit (37.) wettmachte. Unterm Strich stand ein leistungsgerechtes Remis mit Chancen auf beiden Seiten.

VfL Kellinghusen – SG Wilstermarsch 0:2 (0:1). Die Zuschauer erlebten ein Spiel auf ansehnlichem Niveau. In der 32. Minute spritzte Inga Carstens heran, um einen Lattenschuss von Corinna Carstens zur Führung über die Linie zu bringen. Mit ihrem Winkelkracher erzielte Malin Waage kurz nach Wiederbeginn den 100. Treffer der SG Wilstermarsch.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen