zur Navigation springen

Fußball : Wilster will Wiedergutmachung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Heiligenstedtens Mittelfeldspieler Dirk Westphalen tippt den Spieltag in der Kreisliga West.

Einen Riesenschritt in Richtung Titelgewinn verpasste am vergangenen Sonntag in der Fußball-Kreisliga West Alemannia Wilster (51 Punkte) durch die Heimniederlage gegen Inter Türkspor (1:2). Dadurch blieben die Verfolger in Reichweite, obwohl das Dithmarscher Trio Marner TV (49), SC Neuenkirchen (48) und Heider SV II (47) ebenfalls sieglos war. In einem weiteren Heimspiel kann sich der Spitzenreiter nun gegen den FC Offenbüttel (10./34) rehabilitieren. Verfolger Marne trifft auf den starken VfL Kellinghusen (8./36), Neuenkirchen (bei der SG Geest 05) und der HSV II (bei Blau-Weiß Wesselburen) müssen auswärts ran. In der Abstiegszone stehen der BSC Brunsbüttel II (13./23/gegen Heiligenstedten) und der SV Hemmingstedt (14./22/gegen Inter Türkspor) vor wichtigen Heimspielen. Für die SG Vaale/Wacken (15./17/gegen Buchholz) könnte der Abstieg am Wochenende auch rechnerisch endgültig besiegelt sein. Alle Spiele stehen heute im Fokus von Dirk Westphalen (23), Mittelfeldspieler des TSV Heiligenstedten.

Blau-Weiß Wesselburen – Heider SV II (Sbd. 14 Uhr). „Ich denke, die Reserve des HSV wird sich in Wesselburen durchsetzen. Der HSV II will ganz sicher oben im Kampf um die Spitze noch einmal angreifen.“ Tipp: 2:3

BSC Brunsbüttel II – TSV Heiligenstedten (Sbd. 15 Uhr). „Wir wollen uns in den letzten Spielen versöhnlich von der Saison verabschieden und Selbstvertrauen für die kommende Spielzeit aufbauen. Nach dem 4:1 gegen Vaale/Wacken rechne ich in Brunsbüttel mit einem weiteren Sieg für uns.“ Tipp: 1:3

Marner TV – VfL Kellinghusen (Sbd. 16 Uhr). „Auch die Marner werden wohl den Lauf der Kellinghusener – zuletzt fünf Siege in Folge – nicht stoppen können. Ich rechne mit einem klaren Erfolg für den VfL.“ Tipp: 0:3

SG Vaale/Wacken – TSV Buchholz (Sbd. 16 Uhr). „Zu Hause ist die SG inzwischen eine Macht geworden. Den Sieg gegen zuletzt schwächelnde Buchholzer wird sich das Bornholdt-Team nicht nehmen lassen.“ Tipp: 3:2

SV Hemmingstedt – Inter Türkspor Itzehoe (Sbd. 16 Uhr). „Inter Türkspor wird mit breiter Brust nach dem Sieg in Wilster in Hemmingstedt auflaufen und auch dort gewinnen.“ Tipp: 0:2

Alemannia Wilster – FC Offenbüttel (So. 14 Uhr). „Für die Wilsteraner steht die Partie gegen den FCO nach der Niederlage gegen Inter im Zeichen der Wiedergutmachung. Die Alemannen gewinnen dieses Spiel.“ Tipp: 3:0

SG Geest 05 – SC Neuenkirchen (So. 15 Uhr). „Ich rechne damit, dass Geest auf eigenem Platz gegen spielstarke Neuenkirchener ein Remis holen wird.“ Tipp: 2:2

Profil Dirk Westphalen


Mit Beginn der Rückrunde hat Dirk Westphalen im Liga-Team des TSV Heiligenstedten Fuß gefasst. Der 23-jährige Mittelfeldspieler, der defensiv variabel einsetzbar ist und sich auch auf den „Außenbahnen“ zu Hause fühlt, ist ein Heiligenstedtener Eigengewächs. Sechsjährig kam er in der G-Jugend des TSV zum Fußball, durchlief am Juliankadamm sämtliche Jugendteams und spielte im Herrenbereich dann zunächst in der zweiten Mannschaft. Den gelernten Koch, der im August in Elmshorn die Meisterschule besuchen will, um seinen Meisterbrief zu erwerben, zwang eine hohe berufliche Auslastung in der Vergangenheit, den Fußball etwas hinten an zu stellen. Nunmehr hat er sich im Liga-Team des TSV jedoch einen Stammplatz erkämpft, den er über das Saisonende hinaus gerne mit guten Leistungen weiterhin rechtfertigen will. Ein weiteres Ziel des ledigen Heiligenstedteners ist mittelfristig Verbandsliga zu spielen. „Irgendwann sollten wir den Aufstieg schaffen.“ Ein zweites Hobby im Bereich des Fußballsports hat Dirk Westphalen übrigens vor drei Jahren ad acta gelegt – die Schiedsrichterei. Als Jungreferee galt er als hoffnungsvolles Talent und schaffte es bis zur Kreisliga.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen