zur Navigation springen

Handball-Landesliga Mitte der Frauen : Wichtiger Heimsieg für Münsterdorf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

MSV schlägt HSG Fockbek/Nübbel mit 30:24.

In der Handball-Landesliga Mitte der Frauen gewann der Münsterdorfer SV das richtungsweisende Heimspiel gegen den Tabellennachbarn HSG Fockbek/Nübbel mit 30:24 (15:15). Damit hat sich der MSV auf Tabellenrang neun nun ein Polster vor den Teams auf den Abstiegsrängen geschaffen.

Die junge Mannschaft bewies eine große Moral nach der hohen Niederlage in der Vorwoche, und kam auch mit dem Druck zurecht, dies extrem wichtige Heimspiel zu gewinnen. Das Hinspiel im Duell der beiden Absteiger aus der Schleswig-Holstein-Liga hatten die Münsterdorferinnen noch deutlich mit 18:24 verloren. „In der vergangenen Woche haben wir uns mit einer 5:1-Abwehr gut auf den Gegner eingestellt“, sagte Trainer Jens Molkow. Dies habe Wirkung gezeigt und sei die richtige Formation gegen die großen Fockbeker Angreiferinnen gewesen.

In der ersten Halbzeit wechselte die Führung hin und her und zur Pause wurden die Seiten mit 15:15 gewechselt. Im Angriff stimmte die Leistung zwar, aber Molkow forderte noch mehr Disziplin sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Mannschaftsführerin Mona Jeske organisierte ihre Abwehr in der Mitte perfekt und schaltete die Kreisläuferin der Gäste vollkommen aus. Sie verdiente sich danmit eine Bestnote in der Deckung. Fockbek/Nübbel entschied sich für eine kurze Deckung gegen die starke A-Jugendliche Jule Eggers, die acht Tore warf. Dies spielte dem MSV jedoch in die Karten, denn alle Spielerin übernahmen Verantwortung und warfen Tore. Die Führung gab der MSV nicht mehr ab und gewann am Ende verdient mit 30:24.

Tore Münsterdorf: Eggers (8), Mogge und Hinze (je 5), Rusch (4), Wolf (2), Fock und Sandkamp (je 1), Asmussen und Schwarz (je 2)


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 21.Jan.2014 | 05:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen