zur Navigation springen

VfR Horst und SVA Wilster hoffen auf Schützenhilfe

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Itzehoe | Zwei Nachholspiele der Fußball-Verbandsliga Süd-West mit Steinburger Beteiligung am heutigen Mittwoch-Abend können für das Abstiegsgeschehen noch sehr wichtig werden. Mit großem Interesse werden dabei die zum Zuschauen verurteilten, aber akut gefährdeten VfR Horst (15./27) und SVA Wilster (13./29) das Geschehen verfolgen. Um 19 Uhr empfängt der SV Henstedt-Ulzburg (14./28) den bereits gesicherten TSV Lägerdorf (9./35). Wenig später (Anpfiff 19.30 Uhr) hat es das Schlusslicht SG Oelixdorf/Nordoe (16./15) mit dem TuS Nortorf (12./29) zu tun - einem weiteren direkten Konkurrenten der Teams aus Horst und Wilster. Keine Frage, dass der VfR und der SVA auf Steinburger Schützenhilfe hoffen. Doch wie auch immer die Partien ausgehen: Beide werden es selbst an den letzten beiden Spieltagen am 25. Mai und 1. Juni richten müssen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen