zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga der Frauen : VfL Kellinghusen bezwingt Wrohm

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Erste Niederlagen für MTV Wrohm und BSC Brunsbüttel.

von
erstellt am 30.Okt.2013 | 05:00 Uhr

In der Fußball-Frauen-Kreisliga rutschte das Horster Team nach dem 0:1 bei der SG Eider 06 auf den vorletzten Rang. Auch die Kremperinnen (0:3 bei SG Heiligenstedtenerkamp) gingen ein weiteres Mal leer aus. Dem TSV Heiligenstedten tat die dreiwöchige Pause nicht gut: 1:3 hieß es im Derby gegen Münsterdorf.

SG Heiligenstedtenerkamp – TuS Krempe 3:0 (1:0). Pflicht erfüllt, Haken dahinter. Lange tat sich die gastgebende SG Heiligenstedtenerkamp gegen tief verteidigende Kremperinnen schwer. Nach Julia Ahrens’ Führung (4.) herrschte Funkstille. Lana Weise (75.) und Julia Paulsen (90.) sorgten dann noch für klare Verhältnisse.

VfL Kellinghusen – MTV Wrohm 2:0 (0:0). Kein Durchkommen gewährte die kompromisslose VfL-Abwehr den sonst so angriffsstarken Dithmarscherinnen. Besser machten es Mona Schwarzkopf (56.) und Isabella Seider (71.). Sie konterten Wrohm im Kräftevergleich der vormaligen Verbandsligisten klassisch aus und sorgten so für die erste Gäste-Niederlage.

TSV Heiligenstedten – Münsterdorfer SV 1:3 (0:1). Die MSV-Damen lieferten auf dem tiefen Geläuf einen weiteren Beweis ihrer Auswärtsstärke. Sarah Gamm erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff das wichtige 1:0. Anne Tiedemann (63.) und Julia Grimm (65., direkter Freistoß) sattelten Mitte der zweiten Hälfte drauf. Den im Feld überlegenen TSVerinnen blieb trotz Windunterstützung nur noch der Anschluss durch Malika Bahia (71.).

SV Peissen – TSV Nordhastedt 4:2 (3:2). Christina Rohwer schockte den TSV bereits nach 15 Sekunden. Ihre weiteren Treffer in der 7. und 42. Minute leiteten den Sieg ein, zu dem auch die starken Innenverteidigerinnen Tatjana und Mareina Breiholz beitrugen. Bereits in der 46. Minute köpfte Jana Krause nach Vorarbeit von Kerstin Klusmann das 4:2. Die Angriffsqualitäten der Dithmarscherinnen erschöpften sich in Tore von Tamira Steffen (15., 24.).

SG Eider 06 – VfR Horst 1:0 (1:0). Ohne fünf Stammspielerinnen standen die VfR-Frauen auf verlorenem Posten. Ein reguläres Fußballspiel ließ der mit Wasserpfützen übersäte Platz in Lunden nicht zu. Kerrin Röckendorf erzielte den Treffer des Tages (21.).

BSC Brunsbüttel – SG Süderholm/Sarzbüttel 2:3 (1:2). Ein direkter Freistoß von Sina Voigt, bei dem sich BSC-Keeperin Jasmin Lammert verschätzte, führte in der letzten Minute zum glücklichen Gäste-Sieg. Zuvor netzten Saskia Peters (14.) und Hanne Jungbloot (27.) ein. Saya Petersen (15.) und Lara Wethje (74.) hielten die Gastgeberinnen im Spiel.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen