Fussball-Landespokal : VfB ist eine Nummer zu groß für TSV Lägerdorf

23-524800_23-107817778_1555081760.JPG von 08. September 2021, 22:39 Uhr

shz+ Logo
Mit letztem Einsatz stoppen die Lägerdorfer Torben Behrens (l.) und Torben Matz den Lübecker Mateusz Ciapa.
Mit letztem Einsatz stoppen die Lägerdorfer Torben Behrens (l.) und Torben Matz den Lübecker Mateusz Ciapa.

Im Viertelfinale gewinnt Lübeck mit 5:0 an der Breitenburger Straße und empfängt nun den Heider SV.

Lägerdorf | Die Überraschung bleibt aus im Viertelfinale des Fußball-Landespokals: Standesgemäß mit 5:0 (3:0) gewann der Regionalligist VfB Lübeck beim zwei Spielklassen tiefer angesiedelten TSV Lägerdorf aus der Landesliga Holstein. In der Vorschlussrunde trifft das Team von VfB-Trainer Lukas Pfeiffer nun im eigenen Stadion an der Lohmühle auf den Liga-Konkurrent...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen