zur Navigation springen

Vaale/Wacken sichert Rang zwei

vom

Fußball-Kreisklasse A: 5:1 gegen VfR Horst II - Meister Kellinghusen 9:5 bei Reher/Puls II

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2013 | 03:59 Uhr

itzehoe | Torreiche Pfingsten mit 45 Toren in sechs Spielen gab es in der Fußball-Kreisklasse A. Allein in der Partie des Meisters VfL Kellinghusen in Puls fielen 14 Tore. Mit einem 5:1 gegen Horst sicherte sich Vaale/Wacken Rang zwei vor Peissen (5:3 gegen Heiligenstedten II). Lägerdorf II (1:2 gegen Lola, 6:0 gegen Hohenwestedt II) rückte auf Platz vier vor. Krempe II gab die Punkte kampflos an Oldendorf ab.

FC Reher/Puls II - VfL Kellinghusen 5:9 (2:6). Abayomi Bano eröffnete das muntere Tore schießen und brachte die ersatzgeschwächten Hausherren mit 2:0 in Führung (2., 7.). Doch der neue Meister VfL wachte auf und drehte die Partie durch Inderhees (15.), Stukenberg (19., 40., 50.), Behrend (18.) und Engelbrecht (35.) in ein 2:6. Anschließend setzten Bano (55.), Schmidt (69.) und Hauschildt (85.) für die Hausherren sowie Reimers (67., 75.) und Scheel (81.) für den VfL das Tor-Festival fort.

TSV Heiligenstedten II - SV Peissen 3:5 (1:3). "Eine sehr ärgerliche Niederlage", sagte Heiligenstedtens Trainer Volker Hahn, der in Peissens Torwart Kay Jürgs den entscheidenden Mann auf der Gästeseite sah. Jürgs hielt stark, so auch Jörn Ehlers Elfmeter (55.). So versuchte der TSV vergeblich, den 0:3-Rückstand durch Fabian Kruse (10.) und Sönke Wiechmann (20., 35.) aufzuholen. Zwar trafen Mirko Pieper (42.), Niklas (50.) und Patrick Kuhnke (70.), doch für Peissen legten Kruse (51.) und Wiechmann (71.) entscheidend nach.

SV Wellenkamp - TSV Breitenberg 8:0 (2:0). Wellenkamps Torwart Bastian Brandt verlebte gegen harmlose Breitenberger einen geruhsamen Nachmittag. Die Gastgeber überzeugten mit ihrem Offensivspiel und gingen durch Markus Meier (15.) und Pascal Echtermeyer (25.) in Führung. Nach der Pause agierte der TSV nach Gelb-Rot für Tim Maaß (48.) in Unterzahl und Vladimir Mostovoj (57., 72., 82.), Meier (60.), Igor Weber (64.) und Tobias Bünning (85./FE) schraubten das Ergebnis in die Höhe.

SG Vaale/Wacken - VfR Horst II 5:1 (0:0). VfR-Keeper Maxi Höft hielt das 0:0 bis zur Pause fest. Dann löste SG-Angreifer Tobias Hollm mit einem Dreierpack (55., 70., 75.) den Knoten, auch wenn "Paul" Meseck zwischenzeitlich ausglich (69.). Mit einem sehenswerten Seitfallzieher aus 20 Metern direkt in den linken Winkel schoss Andre Hintz das Tor des Tages zum 4:1 (77.) und sorgte fünf Minuten später auch für den 5:1-Schlusspunkt.

1. FC Lola - TSV Lägerdorf II 2:1 (1:0). Nach langer Zeit überzeugte Lola wieder kämpferisch und spielerisch. "Eine klasse Leistung meiner Mannschaft", freute sich Trainer Fulvio Palumbo. Lägerdorfs Torwart Steffen Thomsen verhinderte eine höhere Niederlage. Nur Ole Hofmann (32.) und Florian Wannewitz (62.) überwanden den starken TSV-Keeper. Für die Gäste erzielte Marc Tiedemann den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

TSV Lägerdorf II - Hohenwestedt II 6:0 (2:0). "Wir hatten die Möglichkeiten das 11:0 gegen Breitenberg zu toppen", sagte Lägerdorfs Trainer Bernd Giese, der seinen Vertrag beim TSV um ein weiteres Jahr verlängert hat. Der TSV dominierte die Gäste und führte zur Pause durch Enrico Steffen (10.) und Björn Strüven (25.) mit 2:0. Mit einem Doppelpack (56., 59.) eröffnete Marc Tiedemann den Torreigen der zweiten Hälfte. Yves Towae (74.) und erneut Strüven (76.) machten das halbe Dutzend voll.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen