Fussball-Verbandsliga West : Unglückliche Kremper verlangen dem Spitzenreiter alles ab

Avatar_shz von 19. September 2021, 18:04 Uhr

shz+ Logo
Der Kremper Fabian Thoma (r.) drängt Heides Duran Yalcin vom eigenen Tor weg.
Der Kremper Fabian Thoma (r.) drängt Heides Duran Yalcin vom eigenen Tor weg.

Für den TuS war mehr drin als das knappe 1:2 gegen den Heider SV II.

Krempe | „Wir haben Tabellenführer Heider SV II wirklich alles abverlangt, doch am Ende reichte es leider nicht zum Punktgewinn“, trauerte TuS Krempes Sprecher Tim Weimann bei der knappen 1:2 (1:0)-Niederlage guten eigenen Torchancen des Gastgebers nach. Die beste in dieser Partie der Fußball-Verbandsliga West hatte Bennet Brandt in der Nachspielzeit, als er a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen