zur Navigation springen

Überflüssige Niederlage für Krempe durch Undiszipliniertheiten

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Krempe | TuS Krempe verärgerte beim 2:4 (1:3) im Heimspiel der Fußball-Verbandsliga Süd-West gegen den SV Henstedt-Ulzburg II Trainer Holger Pump. "In der Pause bin ich zum ersten Mal richtig laut geworden", schilderte der Teamchef, der nach überflüssigen Gegentoren in der Anfangsphase und dem fahrigen Spiel seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit offenkundig auch allen Grund dazu hatte. Pajewski profitierte beim Führungstor für die HU-Zweite von einem katastrophalen Rückpass von Lasse Kock und beim 0:2 von einem Kurzpass-Spiel des TuS im eigenen Strafraum. "Da hätten wir die Situation längst klären müssen", so Pump. Nach dem 1:2 durch Frederic Heidemann (17.) verpasste Marvin Baese (24.) eine hundertprozentige Ausgleichschance, ehe sich Baese verletzte. Unmittelbar nach seiner Auswechselung nutzte Niemeyer die Kremper Unkonzentriertheit zum 1:3. Im zweiten Durchgang verärgerten die TuS-Akteure ihren Trainer noch mehr. Erst sieht Lasse Kock (61./Nachtreten) Rot, kurz darauf folgt ihm Tom Schich mit Gelb-Rot.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen