Triathlon : Über 300 Athleten im Ziel

Ganz oben: Vom Zehner-Turm grüßt die Mannschaft aus Bad Oldesloe. Als Landessieger vertreten die Stormarner Schleswig-Holstein beim Bundesfinale in Berlin.
Foto:
1 von 6
Ganz oben: Vom Zehner-Turm grüßt die Mannschaft aus Bad Oldesloe. Als Landessieger vertreten die Stormarner Schleswig-Holstein beim Bundesfinale in Berlin.

Auch der achte Itzehoer Schülertriathlon ist wieder ein voller Erfolg. Die Mommsen-Schule aus Bad Oldesloe fährt zum Bundesfinale nach Berlin.

von
07. Juli 2015, 04:18 Uhr

Wieder zu einer runden Sache wurde der Itzehoer Schüler-Triathlon im Schwimmzentrum der Stadtwerke Itzehoe. Bei der mittlerweile achten Auflage der beliebten Veranstaltung waren knapp 350 Schülerinnen und Schüler gemeldet, über 300 kamen ins Ziel. Insgesamt waren 17 Schulen am Start.

Sehr zufrieden mit dem Ablauf waren die Organisatoren des SC Itzehoe um Leiter Andre Beltz: „Es lief alles komplett rund. Auch mit der Hitze kamen alle ganz gut zurecht.“ So kamen die Sanitäter höchstens mal bei einem der wenigen Fahrradstürze zum Einsatz. Verlass war wieder einmal auf die rund 50 Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht durchzuführen ist. Beltz: „Ob die WPKler aus den 8. und 9. Klassen, die jungen Triathleten vom SCI, das Stadtwerke-Team oder auch die Leichtathletik-Senioren des SCI – alle haben tollen Einsatz gezeigt.“ Viele der helfenden SCI-Triathleten aus der jungen Garde sind mittlerweile schon so eingearbeitet, dass manches scheinbar wie von selbst geht. „Um vieles musste ich mich gar nicht mehr kümmern, weil ihnen die Abläufe total vertraut sind“, sagt Andre Beltz.

Von den 17 teilnehmenden Schulen nahmen fünf bei der Teamwertung „Jugend trainiert für Olympia” teil. Hier werden die jeweils besten drei Ergebnisse bei den Jungen und Mädchen addiert. Den Landessieg und damit die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin trug diesmal die Theodor Mommsen Schule aus Bad Oldesloe davon. Mit 1:40:25 hatte das Gewinnerteam rund eine Minute weniger gebraucht als der Vorjahressieger und Kreisrivale Kopernikus Gymnasium Bargteheide (1:41:26). Auf den weiteren Rängen folgte die AVS Itzehoe (1:43:42), die Dahlmannschule Bad Segeberg (2:00:41) und die WKS Hohenlockstedt (2:20:56).

Das beste Einzelresultat erkämpfte sich dabei Thilo Köhne (14:50) von der AVS Itzehoe mit 35 Sekunden Vorsprung vor der übrigen Konkurrenz. Bei den Mädchen lieferte Mia Böthern (17:52) als Siebte das beste Steinburger Resultat.

Auffallend bei den übrigen Wettbewerben war die erstmals starke Präsenz der KKS Itzehoe, die rund 50 Schüler an den Start brachte und in den Altersklassen viele Siege einheimste. Insgesamt war ein genereller Trend klar zu sehen: „Gute Allround-Sportler liegen auch beim Triathlon meistens ganz weit vorn“, so Beltz. „Ob sie nun ursprünglich aus Leichtathletik, Fußball, Reiten, Turnen, Volleyball, Schwimmen oder Handball kommen. Dafür gab es hier sehr viele Beispiele.“

Ergebnisse in Auswahl:

Jugend trainiert für Olympia: 1. Thedor Mommsen Schule Bad Oldesloe 1:40:25; 2. Kopernikus Gymnasium Barteheide 1:41:26; 3. AVS Itzehoe 1:43,42; 4. Dahlmannschule Bad Segeberg 2:00:41; 5. WKS Hohenlockstedt 2:20:56.

JtfO Einzelwertung Jungen: 1. Thilo Köhne 14:50 (AVS Itzehoe), 2. 2. Luca Negel 15:25 (Kopernikus-Gymn. Bargteheide), 3. Gerrit Hartmann 15:26 (Theodor Mommsen Schule Bad Oldesloe)

JtfO Einzelwertung Mädchen: 1. Malin Heese 16:34 (Theodor Mommsen Schule Bad Oldesloe), 2. Nele Faasch 16:38 (Kopernikus Gymn. Bargteheide), 3. Carolin Heese 16:43 (Theodor Mommsen Schule Bad Oldesloe)

Schülertriathlon Jungen

Jg. 1999 und älter: 1. Philip Krützelmann 15:38, 2. Thore Breiholz 17:35, 3. Marcel Chalubowicz 18:01 (alles AVS)

Jg. 2000/01: 1. Magnus Sönksen 18:31, 2. Iven Leube 19:04, 3. Thies Kohlmorgen 19:58 (alle AVS)

Jg. 2002/03: 1. Lasse Hüttmann 14:18, Daniel Ruge 14:28, 3. Julian Derchow 15:17 (alle KKS Itzehoe)

Jg. 2004/05: 1. Florian Gehring 9:47, 2. Constantin Johannsen 10:30 (beide Fehrsschule), 3. Jan Niklas Hempel (GS Hohenlockstedt) 10:31

Jg. 2006/07: 1. Leander Amadeu Dethlefs 6:57 (Hermann Ehlers Schule Preetz), 2. Bennett Thilow 7:12 (GS Hohenlockstedt), 3. Ian Hoyer 7:44 (WRS Wilster)

Schülertriathlon Mädchen

Jg. 1999 und älter: 1. Valeria Ris 21:26, 2. Marieke Petermann 22:18, Hannah Jordan 24:03 (alle AVS Itzehoe)

Jg. 2000/01: 1. Johanna Rauschelbach 19:30 (KKS Itzehoe), 2. Sonny Thode 21:58, 3. Gina Tuechsen 22:38 (beide AVS Itzehoe)

Jg. 2002/03: 1. Lotta Göttsche 14:12, 2. Marike Brunken 14:21, 3. Amie Block 15:15 (alle KKS Itzehoe)

Jg. 2004/05: 1. Laura Mählmann 9:56 (KKS Itzehoe), 2. Julchen Illner 11:02 (AVS Itzehoe), 3. Anna Maria Hansen 11:14 (KKS Itzehoe)

Jg. 2006/07: 1. Alexandra Aust 7:32, 2. Viktoria Aust 7:47 (beide GS Wellenkamp), 3. Hendrike Wiggers 7:55 (Fehrsschule)

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen