zur Navigation springen

TSV Lägerdorf lässt beim 1:1 in Kaltenkirchen gute Chancen aus

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Kaltenkirchen | Im Auswärtsspiel der Fußball-Verbandsliga Süd-West bei der Kaltenkirchener TS lag für den TSV Lägerdorf mehr drin als das erzielte 1:1 (0:1)-Unentschieden. Vor allem in der ersten Halbzeit ließ die Kuhr-Elf viele klare Torchancen aus. Schon in der vierten Minute hätte Bastian Peters treffen können. Yanneck Kuhr (15., 29. und 37.) vergab danach im Laufe der ersten 45 Minuten drei weitere gute Möglichkeiten. Auf der anderen Seite gingen die Kaltenkirchener nach einem Fehler von Jan Hellmann in der 18. Spielminute durch Denis Kovacevic in Führung.

Mit Beginn der zweiten Hälfte übernahmen die Lägerdorfer sofort wieder die Initiative. Nach einem gelungenen Zusammenspiel mit Yanneck Kuhr schloss Bastian Peters dann in der 54. Minute zum 1:1 ab. Danach kontrollierten die Lägerdorfer das Spiel. Es fehlte aber der letzte Pass, um noch einen zweiten Treffer nachzulegen.

Kurz vor Schluss hätten die TSVer fast noch verloren, als Kaltenkirchens Tim Zarp (90.) frei vor Keeper Tjark-Ture Wessel auftauchte, der Lägerdorfer Schlussmann aber großartig hielt. "Insgesamt können wir mit dem Unentschieden gut leben", resümierte TSV-Vorsitzender Gerit Skottke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen