Fussball-Landespokal : TSV Lägerdorf freut sich auf Highlight zuhause

23-524800_23-107817778_1555081760.JPG von 06. August 2021, 15:48 Uhr

shz+ Logo
Nach überstandener Verletzung steht Edwart Jauk (l.) wieder im Lägerdorfer Kader.
Nach überstandener Verletzung steht Edwart Jauk (l.) wieder im Lägerdorfer Kader.

Das Team von Trainer Jörn Skottke empfängt die Husumer SV.

Lägerdorf | Einmal kurz geschüttelt und weiter geht es: Die Landesliga-Fußballer des TSV Lägerdorf trauern ihrem überraschend frühen Ausscheiden aus dem Kreispokal (0:1 n.V. in Büsum) nicht lange nach, sondern freuen sich auf ein Highlight in der Saisonvorbereitung. „Endlich mal wieder ein Heimspiel. Aber es wird natürlich eine schwere Aufgabe.“   Am Sonnabend empfangen die Schützlinge von Trainer Jörn Skottke ab 15 Uhr die Husumer SV und damit einen Oberligisten der vergangenen Spielzeit. Nur wegen seines freiwilligen Rückzugs aus der höchsten Verbandsspielklasse nimmt das Team aus der nordfriesischen Kreisstadt wie die Lägerdorfer in zwei Wochen den Spielbetrieb in der Landesliga auf – allerdings in der Schleswig-Staffel. „Endlich mal wieder ein Heimspiel“, freut sich TSV-Coach Jörn Skottke. „Aber es wird natürlich eine schwere Aufgabe. Die Husumer haben sich gut verstärkt, vor allem mit Talenten vom Heider SV. Sie haben aber auch noch eine ganze Reihe von erfahrenen Akteuren dabei und verfügen so über eine gute Mischung.“ Personalsorgen beim TSV Personell ist Skottke nicht gänzlich ohne Sorgen. Denn nach der Mittwoch-Partie in Büsum fehlt verletzungsbedingt nun auch das bisher so vielversprechende Talent Marvin Peter, und hinter dem Einsatz von Tobias Granert steht ein Fragezeichen. Ebenfalls noch nicht wieder einsatzbereit sind Lasse Engel, Dennis Staade und Torben Matz. Wieder im Kader nach überstandener Adduktorenverletzung ist Edwart Jauk und erstmals auch wieder Jan Hellmann....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen