zur Navigation springen

Leichtathletik : TSV Kremperheide lädt zum Wald- und Heidelauf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Start und Ziel am 3. Oktober befinden sich am örtlichen Sportplatz am Birkenweg. Das Besondere: Es gibt keine Zeitmessung.

Beim TSV Kremperheide drehen sich die Räder der Organisation momentan besonders schnell. Grund sind die Vorbereitungen auf den 11. Wald- und Heidelauf, der wie in den Jahren zuvor auch diesmal am Nationalfeiertag 3. Oktober veranstaltet wird. Start und Ziel befinden sich am örtlichen Sportplatz am Birkenweg.

Wenn sich im Zusammenhang mit der Veranstaltung nichts Wesentliches ändern wird, so freuen sich die Initiatoren jedoch schon jetzt über ein neues Begrüßungsbanner, mit dem sie für ihre Veranstaltung werben. Zudem rufen sie nicht nur den Entschlossenen zu: „Auf nach Kremperheide! Sport, Spiel und Spaß für die Familie am Feiertag.“

Angeboten werden den Aktiven vier Strecken: Für die Kleinsten gibt es einen Bambinilauf mit Umrundung des Sportfeldes um 13.30 Uhr. Danach folgen die längeren Läufe über zehn (14 Uhr) und sechs (14.10 Uhr) Kilometer sowie der drei Kilometer lange Kinderlauf (14.20 Uhr). Alle drei Strecken berühren die befestigten Waldwege der Nordoer Heide. Der Veranstalter macht darauf aufmerksam, dass das Mindestalter für die Teilnahme am sechs Kilometer langen Lauf sechs Jahre beträgt und dass das Alter von zehn Jahren derjenige erreicht haben muss, der die zehn Kilometer lange Strecke bewältigen will.

Es wird ebenfalls hingewiesen, dass es sich bei dem Wald- und Heidelauf um keinen Wettkampf im eigentlichen Sinne handelt. Deshalb wird es auch keine offizielle Zeitnahme auf den nicht amtlich vermessenen Kursen geben.

Für Veranstaltungsleiter Axel Schülke ist diese Einschränkung noch nie ein Manko gewesen. Im Gegenteil: Die Aktiven scheinen sich offenbar nach dieser Veranstaltungsform zu sehnen, immerhin beteiligten sich im Vorjahr 279 Läufer aller Altersgruppen am Wald- und Heidelauf. „Ich hoffe, dass es diesmal wieder so viele werden“, wünscht sich Axel Schülke, der schon jetzt davon überzeugt ist, dass die neuerliche Auflage der Breitensportveranstaltung „wieder eine runde Sache wird“. Dazu gehöre selbstverständlich auch, dass für Verpflegung im Start- und Zielbereich mit einer reichhaltigen Kaffee- und Kuchenbar gesorgt sein wird. Zudem wird es wieder eine Tombola geben, an deren Verlosung Nachmelder aus organisatorischen Gründen aber nicht teilnehmen können.

Gemeldet werden kann online bis Freitag, 29. September. Dafür steht die Internet-Plattform „my race result“ (genaue Adresse siehe unten) zur Verfügung. Wer diesen Termin verpasst, muss dennoch nicht abseits stehen. Nachzügler haben die Möglichkeit, sich am Veranstaltungstag bis 13 Uhr gegen eine Extragebühr nachzumelden. Mit der Anmeldung setzt der Veranstalter das Einverständnis der Teilnehmer beziehungsweise der Erziehungsberechtigten für etwaige Veröffentlichungen von Daten oder Bildern auf der Homepage des TSV Kremperheide (www.tsv-kremperheide.de) oder bei Facebook voraus.

Für Kinder, deren Eltern gerne laufen möchten, bietet der TSV Kremperheide bei Bedarf eine Betreuung auf dem Sportplatz an. Wer den Service annehmen möchte, wende sich bis zum 29. September an Axel Schülke, Telefon 04821/84218.

Denjenigen, die mit dem Pkw zur Veranstaltung anreisen, empfiehlt der Veranstalter, die Parkplätze an der Bahn sowie die auf dem Gelände der Firma HEFA oder am Heidekrug zu nutzen. Alle Bereiche sind nicht weit vom Veranstaltungsort entfernt.

>

Anmeldung bis 29.9. unter dieser Adresse:

my1.raceresult.com/80003/registration?lang=de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen