zur Navigation springen

TS Schenefeld scheitert an Quali zur Oberliga

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Schenefeld | Für die Handball-B-Mädchen der TS Schenefeld verlief der Start in die Qualifikation zur Oberliga HH/SH in eigener Halle mit zwei Niederlagen gegen TuS Lübeck 93 und MTV Leck nicht erfolgreich. Die TSS-Mädchen spielen nach dem Aus in der Oberliga-Quali in der Hauptrunde 1 zur SH-Liga in Lindewitt weiter, wo sie neben dem Gastgeber auf ATSV Stockelsdorf II treffen.

TS Schenefeld - TuS Lübeck 93 8:22 (5:12). Die hohe Nervosität, mit der die TS ins erste Spiel ging, konnte nie abgelegt werden, und so entwickelte sich eine recht einseitige Partie. Beim 8:22 gab sich Schenefeld sehr frühzeitig auf.

TS Schenefeld - MTV Leck 13:14 (7:9). Diesmal kämpfte die TSS um jeden Ball gekämpft und Leck (letzte Saison SH-Liga C) brauchte lange, um dann doch zur Halbzeit in Führung zu gehen. Schenefeld ließ aber nicht locker und kämpfte sich wieder heran. Letztendlich fehlte in manchen guten Aktionen das nötige Glück, denn ein Sieg war durchaus möglich. TSS: Maren Bork, Laureen Huuck - Michelle Bork 1, Lea Cordes 3, Katharina Klatte 2, Corinna Beselin 4, Mira Buckstöver, Jule Loczenski 4, Svea Löding 1, Pia Möller, Vivien Klitsch 3, Kim Lea Vandersee 3, Lea Wegat, Melina Huuck, Anni Vollmeier, Emma Reese.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen