Leichtathletik : Trio reif für die Insel

Schnellste Staffel bei den weiterführenden Schulen war das SSG Itzehoe.
1 von 3
Schnellste Staffel bei den weiterführenden Schulen war das SSG Itzehoe.

Drei Steinburger Schul-Laufteams dürfen zum Helgoländer Staffelmarathon am 5. und 6. Juni.

von
04. Mai 2015, 05:03 Uhr

Großer Jubel bei drei Schul-Laufstaffeln im Kreis Steinburg: Beim 13. NOK-Staffel-Marathon am Kanal-Abschnitt zwischen Hochdonn und Hohenhörn qualifizierten sich das Sophie-Scholl-Gmynasium bei den weiterführenden Schulen sowie die Grundschulen Am Störtal in Oelixdorf und Bürgerschule Glückstadt 1 für den 14. Helgoland-Staffel-Marathon am 5. und 6. Juni.

Die Siegerteams hatten jeweils deutlichen Vorsprung. Bei den weiterführenden Schulen gingen nach zwei kurzfristigen Absagen nur drei Staffeln auf die Strecke. Dabei hatte das SSG mit einer Gesamtzeit von 2:55:12 Stunden klar die Nase dem Dethlefsen-Gymnasium (2:58:56) vorn, es folgte die Klosterhofschule in der Gesamtzeit von 3:30:06.

Stärker war die Beteiligung mit neun Staffeln (acht in der Konkurrenz) bei den Grundschulen. Nach Helgoland dürfen die beiden erstplatzierten GS am Störtal I (3:15:00) und Bürgerschule Glückstadt I (3:23:32) fahren. Außer Konkurenz startete GS am Störtal II (3:30:02). Auf den übrigen Plätzen folgten Bürgerschule Glückstadt II (3:35:33), GS Kellinghusen (3:37:00), GS Münsterdorf (3:39:46), GS Hohenlockstedt (3:42:55), GS Wacken (3:54:34) und Bürgerschule Glückstadt III (4:23:29).

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen