zur Navigation springen

Reitturnier in Nutteln : Treffpunkt für junge Hüpfer und alte Hasen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Pferdeleistungsschau mit Pony-Kreismeisterschaften

Nicht mehr lange, dann wird die grüne Wiese am Ortsrand von Nutteln wieder zum Treffpunkt für Reiter, Pferde – und Ponys. Denn im Rahmen der Pferdeleistungsschau, die der Reit- und Fahrverein Nutteln und Umgebung am 9. und 10. August ausrichtet, werden auch die Pony-Kreismeitserschaften in Dressur und Springen ausgetragen. Auch die Kreismeisterschaften in der Kombinierten Wertung für Pferde in der Leistungsklasse 6 stehen auf dem Programm.

1070 Nennungen sind bis Nennungsschluss bei der ersten Vorsitzenden Ulrike Johnannsen und ihrem Team eingegangen – etwa 150 weniger als im Vorjahr. Dies sei den Ferien zuzuschreiben, vermutet Johannsen. Aber: „Wir sind gar nicht so traurig drum, weil wir wissen, dass wir es in zwei Tagen gut schaffen.“ Ein sehr stabiler und großer Helferstamm stehe bereit – „sehr beruhigend“, findet die Vorsitzende. Viele helfende Hände tragen Jahr für Jahr zum Gelingen des Turniers bei, sowohl im Vorwege als auch am Turnierwochende selbst.

Einer von denen, die den Spagat zwischen Helfen und Reiten leisten, ist Steffen Dehmelt. Der Springreiter aus Ecklack wurde in diesem Jahr Vizekreismeister und Landesmeister der Amateure. „Wir freuen uns als Verein riesig, den Landesmeister der Amateure unter uns zu haben“, betonte Johannsen.

Die Höhpunkte des Turniers sind neben den Kreismeisterschaftsprüfungen auch mehrere Springprüfungen der Klassen L und M am Sonntagnachmittag sowie eine Dressurprüfung der Klasse L auf Trense am Sonntagmorgen. Daneben legt der Verein aber auch „viel Wert auf Nachwuchs“, so Johnnsen: Zahlreiche Führzügel- und Reiterwettbewerbe sowie Dressur und Springprüfungen der Klasse E werden geboten. Auch Nachwuchspferde dürfen sich auf dem Nuttelner Turnierplatz beweisen.

Der erste Turniertag beginnt auf den Dressurplätzen ab 7.30 Uhr mit Dressur- und Dressurreiterprüfungen der Klasse A, auf dem Springplatz bildet ein Stilspringwettbewerb Klasse E ab 8 Uhr den Auftakt. Der Tag endet mit einem Mannschaftsspringen der Klasse E ab 17 Uhr sowie einer Dressurpferdeprüfung Kl. A ab 15.30 und der ersten Wertungsprüfung der Pony-Kreismeisterschaft in der Dressur ab 15.45 Uhr.

Am Sonntag beginnt um 7.30 Uhr die erste Springpferdeprüfung Klasse A, die Dressurreiter starten ab 7.30 Uhr mit der zweiten Wertungsprüfung der Kreismeisterschaft sowie ab 9 Uhr mit diversen Pony-Reiterwettbewerben.

Abgerundet wird das Turnier von einem Schaubild Voltigieren der vereineigenen Voltigierer am Sonnabend um 14 Uhr. Die Kreismeister und die Sieger des kombinierten Abteilungswettkampfes werden am Sonntag um 15.15 Uhr geehrt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen