Badminton : Titelrennen offen halten

Teamkapitän Heiko Schulz hofft auf zwei Punkte.
Teamkapitän Heiko Schulz hofft auf zwei Punkte.

Die Landesliga-Mannschaft des SC Itzehoe reist zum TSV Kronshagen.

von
11. Dezember 2015, 16:26 Uhr

Das letzte Punktspiel-Wochenende des Jahres lässt in der Badminton-Landesliga Nord einige spannende Begegnungen erwarten. Zunächst kämpfen die beiden Schlusslichter um den vermeintlichen Verbleib in der Liga. Schleswig und Mildstedt stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen beide doppelt punkten, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren. Die SG Lohe-Rickelshof/Heide und Aufsteiger Nord-Harrislee kämpfen im direkten Vergleich um die Plätze vier und fünf. Der aktuelle Meisterschaftsfavorit TSV Ladelund muss heute seine Tabellenführung gegen den aktuellen Dritten SC Gettorf verteidigen. Am Sonntag wird das verlegte Spiel Ladelund gegen Lohe-Rickelshof/Heide nachgeholt. In beiden Begegnungen sind die Nordlichter von der dänischen Grenze die Topfavoriten.

Für den Sport-Club Itzehoe geht es heute hingegen in die Kieler Vorstadt. Der TSV Kronshagen ist aktuell mit fünf Pluspunkten auf Rang sechs. Um den Meisterschaftskampf weiterhin offen zu halten, dürfen sich die Störstädter keine Schwächen leisten und müssen gegen die Fördestädter weiterhin punkten. Die Itzehoer hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung durch Mitreisende. Die Begegnung beginnt für die Steinburger um 18.15 in Kronshagen, Suchsdorfer Weg 76.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen