zur Navigation springen

Handball : Titel als Lohn für konstante Entwicklung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die weibliche Jugend A der HSG Horst/Kiebitzreihe sichert sich die Meisterschaft in der SH-Liga.

Mit 39:5 Punkten und in eigener Halle ungeschlagen ist die weibliche A-Jugend der HSG Horst/Kiebitzreihe Meister der SH-Liga der abgelaufenen Saison geworden. Mit diesem Titel dürfte zu Saisonbeginn kaum jemand gerechnet haben. Aber die Mannschaft hat sich konstant entwickelt, ihre Linie gefunden und entscheidende Spiele für sich entschieden. Seit der Herbstmeisterschaft gaben die Südsteinburgerinnen die Tabellenführung nicht mehr ab und gewannen verdient den Titel.

Mit den Trainern Svenja Ebsen und Olaf Winter freuen sich über diesen tollen Erfolg: Jana Mohr, Jana Peters, Mareike Wehling, Janine Nolde, Juliana Bähr, Kaya Lührsen, Kaja Mehrens, Lisa-Marie Lööck, Nele Wagner, Lara Harries, Lydia Schilling, Marja Westphal, Lea Möller, Ronja Naujokat, laura Tiede

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen