SV Neuenbrook/Rethwisch lässt Rot-Schwarz Kiel keine Chance

Auf und davon: Nina Moescher (rechts)  schließt  einen Konter  ab  und trifft zum 2:0 für den SV Neuenbrook/Rethwisch. Foto: ml
Auf und davon: Nina Moescher (rechts) schließt einen Konter ab und trifft zum 2:0 für den SV Neuenbrook/Rethwisch. Foto: ml

Avatar_shz von
17. September 2012, 03:59 Uhr

Rethwisch | Ihren ersten Saisonsieg landeten die SH-Liga-Kicker des SV Neuenbrook/Rethwisch. Das 3:1 (2:0) gegen Rot-Schwarz Kiel war am Ende völlig ungefährdet, weil die Gäste das NR-Gehäuse von Torfrau Franziska Kielack kaum einmal in Gefahr bringen konnte.

Nur anfangs war ein wenig Sand im Getriebe im Neuenbrooker Angriffsspiel. Doch nach dem 1:0 (9.), als Eileen Näwie einen Fehler von Kiels Torfrau Julia Schwarck im Nachsetzen nutzte, löste sich die anfängliche Verkrampfung. Für noch mehr Sicherheit sorgte dann das 2:0 (33.) von Nina Moescher. Sie schloss einen schnellen Konter nach starker Laufleistung eiskalt ab.

Auch im zweiten Durchgang waren die Schützlinge von NR-Trainer Torsten Stamm das domienierende Team. Erneut war es Eileen Näwie, die das Resulatat zum 3:0 (68.) ausbaute. Sie vollstreckte im Nachschuss unter die Latte, nachdem die Kieler Torfrau den Ball nur abklatschen konnte. Der Ehrentreffer der Gäste durch Pia Stitzing (81.) nach einem unnötigen Ballverlust war letztlich nicht mehr als ein kleiner Schönheitsfleck. "Ein hochverdienter Sieg", befand Stamm. "Ich hoffe, wir können den Schwung jetzt mit zum Gastspiel beim Kieler MTV nehmen." SV Neuenbrook/Rethwisch: Kielack - Voss, Schröder, Prante, Reich - Körner (69. Smirnov), Klischies (43. Schipmann), Scheppelmann, Moescher (78. Weeber)- Kosel (46. Brahms), Näwie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen