Halbfinale im Fussball-Kreispokal der Frauen : Steinburger Duo gescheitert

23-524798_23-106797801_1555325825.JPG von 31. Oktober 2018, 20:20 Uhr

shz+ Logo
Verfolgung: Neuenbrook/Rethwischs Marlen Hermann (r.) versucht der Meldorferin Kim-Louisa Suckow den Ball abzujagen.
Verfolgung: Neuenbrook/Rethwischs Marlen Hermann (r.) versucht der Meldorferin Kim-Louisa Suckow den Ball abzujagen.

Kellinghusen und Neuenbrook unterliegen Heide und Meldorf

Kellinghusen | Das Endspiel im Fußball-Kreispokal der Frauen findet ohne Steinburger Beteiligung statt. Die favorisierten Dithmarscher Teams setzten sich gestern im Halbfinale durch. Während SV Neuenbrook/Rethwisch klar mit 0:4 gegen TuRa Meldorfer verlor, musste sich die SG Kellinghusen dem Heider SV erst im Elfmeterschießen mit 4:6 geschlagen geben. SV Neuenbrook/...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen