zur Navigation springen

Dithmarschen-Cup-Laufserie : Sonntag 27. Schafstedter Herbstlauf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Am kommenden Sonntag wird der letzte Lauf der Dithmarschen-Cup Laufserie mit dem Schafstedter Herbstlauf gestartet.

Am kommenden Sonntag wird der letzte Lauf der Dithmarschen-Cup Laufserie mit dem Schafstedter Herbstlauf gestartet. Der TSV Schafstedt lädt zum 27. Herbstauf in die Kanalgemeinde ein. Start und Ziel ist bei der Grundschule in Schafstedt. Highlight der 10 Kilometer Strecke ist der Teilabschnitt am Nord-Ostsee-Kanal.

Die Organisatoren rechnen auch in diesem Jahr mit rund 400 Läufern, die sich auf drei Strecken, drei, fünf und zehn Kilometer, verteilen. Der 10 Kilometer Hauptlauf ist amtlich vermessen. Im letzten Jahr gewann Sven Teegen aus Kiel den Lauf in 36:41 vor Kurt Lünnemann aus Itzehoe mit 37:24. Der schnellste Dithmarscher war Andreas Stollberg vom TSV Eddelak in 30:03. Schnellste Frau war Nathalie Fritzke aus Rensburg in 41: 34 vor Susann Ewers aus Brunsbüttel in 45:13. Sie führt derzeit auch im Dithmarschen Cup zusammen mit Katja Sachau aus Heide und Svea Lucht von der LG Dithmarschen. Die drei Läuferinnen werden sich daher in Schafstedt die Teilnahme wohl kaum entgehen lassen, um dann endgültig im Dithmarschen Cup vorne zu liegen. Svea Lucht war 2012 in Schaftsedt zweite bei den weiblichen Läuferinnen über die fünf Kilometer mit einer Zeit von 19:22. Siegerin war Julia Grönig aus Bredstedt in 17:55. Schnellster Läufer über die Fünf Kilometer war Marcel Fritzke aus Rendsburg in 16:55 vor Frederic Süßmann vom SC Itzehoe in 17:05 und Marco Janssen von Hohenasper SC in 18:53.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2013 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen