zur Navigation springen

Hallenfußball : SG Wilstermarsch gewinnt eigenes Frauen-Turnier

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

14 Punkte reichen zum ersten Platz vor der SG Vaalia/Wacken.

Beim eigenen Hallen-Turnier behielten die Fußball-Frauen der SG Wilstermarsch I die Oberhand. Mit 14 Punkten und 10:4 Toren aus sieben Partien lagen die Gastgeberinnen am Ende der Jeder-gegen-Jeden-Runde knapp vor der klassenhöheren SG Vaalia/Wacken (13/13:5) und den punktgleichen Tura Meldorf II (11/17:8) und SG Polizei (11/7:8). Auf den weiteren Rängen folgten der Bramfelder SV II (9/9:9), SG Süderholm/Sarzbüttel (9/6:13) , SG Wilstermarsch II (6/7:17) und die SG Kollmar/Herzhorn (4/8:13). Vor der Siegerehrung wurde die SG Wilstermarsch II von KFV-Frauenreferentin Ellen Reher mit dem staffelübergreifenden „Rainer-Lau-Fairness-Preis“ für die Saison 2012/2013 ausgezeichnet. Als Meister der Kreisklasse A hatte die SG Wilstermarsch nur zwei gelbe Karten erhalten. Der Preis beträgt 300 Euro. Das Turnier wurde wieder von der Sparkasse Westholstein gesponsert. Auf unserem Bild kommt Ann-Christin Heutmann (links/SG Wilstermarsch) vor der Sarzbüttelerin Sina Voigt an den Ball.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 31.Jan.2014 | 05:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen