zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga Süd-West : „Setze gegen Todesfelde auf Heimsieg“

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Torge Fischer, Abwehrspieler des FC Reher/Puls, tippt den letzten kompletten Spieltag vor der Winterpause.

von
erstellt am 07.Dez.2013 | 07:45 Uhr

Welche Spuren hat Sturmtief „Xaver“ auf den Sportplätzen hinterlassen? Auch wenn der Verbandspielausschuss des SHFV grünes Licht für den 19. Spieltag der Fußball-Verbandsliga Süd-West gegeben hat, bleibt die Frage, ob denn tatsächlich überall gespielt werden kann.

Der letzte komplette Spieltag dieses Jahres wartet mit einigen interessanten Paarungen auf, von denen die beiden Verfolgerduelle FC Reher/Puls gegen SV Todesfelde II und SV Schackendorf gegen TSV Lägerdorf hervorstechen. Der VfR Horst muss seinen Platz im Verfolgerfeld beim heimstarken TSV Wankendorf verteidigen und der FC Itzehoe erwartet den MTSV Hohenwestedt zum Derby. Spitzenreiter Henstedt-Ulzburg muss die Tabellenführung beim Vorletzten RW Kiebitzreihe verteidigen. Unser Tipp-Experte ist diesmal Torge Fischer vom FC Reher/Puls.Rot-Weiß Kiebitzreihe – SV Henstedt-Ulzburg, Sbd. 14 Uhr: „Die Rot-Weißen haben es, wie erwartet, schwer in dieser Saison. Henstedt-Ulzburg ist zu stark für den Aufsteiger. Alles andere als ein Sieg des Spitzenreiters wäre eine ganz große Überraschung.“ Tipp: 1:4
TSV Wankendorf – VfR Horst, Sbd. 14 Uhr: „Ein höchst interessantes Spiel. Die Horster sind sehr stark, aber Wankendorf hat sich zu Hause zu einer Macht entwickelt. Das Glück wird den VfR nicht mehr stützen.“ Tipp: 3:2
FC Reher/Puls – SV Todesfelde II, So. 14 Uhr (in Puls): „Wir sind zur Zeit sehr gut drauf, zu Hause noch ungeschlagen und haben auch das nötige Glück. Todesfelde halte ich für nicht so stark. Ich denke das wird ein klarer Heimsieg.“ Tipp: 2:0
SV Schackendorf – TSV Lägerdorf, So. 14 Uhr: „ Für mich ist das die Top-Partie des Spieltages. Beide Mannschaften sind stark. Wenn Lägerdorf aber die drei Brasilianer der Schackendorfer in den Griff bekommt, wird der TSV es dort packen.“ Tipp: 1:2
FC Itzehoe – MTSV Hohenwestedt, So. 14 Uhr: „Die beiden Wundertüten der Liga treffen hier aufeinander. Beide hinten schwach, dafür aber vorn stark. Tore sind garantiert.“ Tipp: 3:3

Außerdem spielen
TuS Nortorf – Kaltenkichener TS Tipp: 2:2
TSV Gadeland – TS Einfeld Tipp: 3:0

Profil: Torge Fischer

Defensivmann Torge Fischer ist mit seinen 29 Jahren neben Neuzugang Christian Sievers der Älteste im Team des FC Reher/Puls. „Es macht Spaß mit den jüngeren zu spielen“, hat sich Fischer schon lange damit abgefunden, dass er der Routinier ist. Der Fußball wurde ihm praktisch mit in die Wiege gelegt. „Das ist familiäre Prägung. Mein Vater hat Fußball gespielt und meine beiden älteren Brüder auch. Natürlich habe ich dann auch mitgemischt.“ Vater Hans-Heinrich und Onkel Jörg geben beim FC mittlerweile sogar den Ton auf der Trainerbank an. Torge Fischer hat alle Jugendklassen beim TSV absolviert und wurde im Herrenbereich sofort Ligaspieler. „Ich habe immer gern hier gespielt und hatte nie Ambitionen, den Verein zu wechseln“, sagt er. Highlights in Fischers Fußballerkarriere war der Aufstieg in die Verbandsliga Süd-West und der dreimalige Gewinn des Westküstenturniers. „Ich spiele unheimlich gern in der Halle und war bei allen drei Turniererfolgen dabei.“ Aber auch an den Sieg im Landespokal über den FC Sylt erinnert er sich gern. „Wir sind damals ohne Ambitionen in das Spiel gegangen. Damit hatte bei uns niemand gerechnet. Umso größer war die Freude, als wir gewonnen hatten.“ Neben dem Fußball ist die Jagd ein weiteres wichtiges Hobby für Torge Fischer. „Ich genieße die Ruhe dabei. Das ist ein guter Ausgleich“, sagt er. Beruflich arbeitet Fischer als Polizeiobermeister auf der Wache in Hohenwestedt. Seit einem Jahr ist er Hausbesitzer – natürlich in Reher, wo er mit seiner Freundin wohnt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen