Basketball : Schlüsselpartie für die Eagles

Unwiderstehlich: Im Hinspiel hatte Josh Wilcher (Bildmitte) großen Anteil am Erfolg der Eagles gegen Essen.
Unwiderstehlich: Im Hinspiel hatte Josh Wilcher (Bildmitte) großen Anteil am Erfolg der Eagles gegen Essen.

Die Itzehoer Zweitliga-Basketballer wollen beim Konkurrenten ETB Essen punkten. Davon gibt es einen Livestream auf sportdeutschland.tv.

von
19. Januar 2018, 10:45 Uhr

Ein Spiel zu ungewohnter Zeit mit einem ungewöhnlichen Vorlauf: Bereits heute Abend sind die Itzehoe Eagles in der 2. Basketball-Bundesliga ProB wieder gefordert. Um 20 Uhr beginnt die Partie bei den ETB Wohnbau Baskets Essen.

Zu Beginn der Woche war noch unklar, ob das Spiel stattfinden würde – wegen eines Problems in der Halle stand eine Verlegung im Raum. Das Problem wurde gelöst, es wird gespielt, und die Eagles ließen sich von der Ungewissheit ohnehin nicht stören: Die Vorbereitung lief wie gewohnt, sagt Eagles-Coach Pat Elzie. Denn es geht um viel: „Man muss nur auf die Tabelle gucken, um zu sehen, wie wichtig das Spiel ist.“ Die Itzehoer sind Siebter mit sieben Siegen und neun Niederlagen, ihr Gegner hat dieselbe Bilanz und steht auf Platz acht. Ein Sieg, und die Eagles behalten nicht nur die Playoffs im Blick, sondern verschaffen sich auch ein kleines Polster nach unten.

Das Hinspiel haben die Itzehoer in bester Erinnerung, deutlich ersatzgeschwächt lieferten sie, gestützt auf Frederik Henningsen und Josh Wilcher, eine starke Leistung ab und bezwangen den ProA-Absteiger mit 93:74. „Aber das Spiel zählt nicht mehr“, sagt Elzie. „Es sind jetzt ganz andere Umstände für beide Mannschaften.“ Überraschend beendete bei Essen Leistungsträger Nick Tufegdzich seine Karriere, für ihn kam der Amerikaner Forrest Robinson. Ein weiterer Neuzugang ist Jeffrey Martin von den Rostock Seawolves. Das Essener Team sei sehr abhängig von seinen Amerikanern, sagt Elzie. Der Eagles-Coach hält insbesondere Aufbau Montrael Scott für einen der besten Spieler der Liga: „Alles hängt von ihm ab.“

Doch auch der Rest des Teams sorge dafür, dass es keine leichte Aufgabe werde. Es agiere kämpferisch, und das erwartet der Eagles-Coach erst recht in dieser Partie, in der die Gastgeber ihre Niederlagenserie stoppen wollen: „Die wissen auch, wie wichtig das ist. Und fünf Spiele hintereinander zu verlieren, macht keinen Spaß.“ Also kommt es für die Eagles darauf an, in Essen von Anfang an dagegenzuhalten: „Für unsere Zielsetzung ist es immens wichtig, dass wir da gewinnen“, sagt Elzie.

Eagles-Fans können die Partie wie gewohnt im Live-Ticker auf der Webseite der ProB verfolgen. Aber es geht noch besser, nämlich mit bewegten Bildern: Das Spiel ist im Internet im Livestream bei sportdeutschland.tv heute Abend zu sehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen