BaDminton-Landesliga : SC Itzehoe reist zum Westküstenderby

Reimer von Leesen  will mit dem SCI  auch im Derby bestehen.
Foto:
1 von 2
Reimer von Leesen will mit dem SCI auch im Derby bestehen.

Steinburger wollen den Gastgeber SG Lohe-Rickelshof/Heide auf Distanz halten.

shz.de von
30. November 2013, 08:00 Uhr

Nach mehr als acht Jahren sieht der Spielplan der Badminton-Landesligawieder ein Westküstenderby vor: Zum Abschluss der Hinrunde muss der SC Itzehoe am Sonntag bei der SG Lohe-Rickelshof/Heide antreten. Der TSV Lohe-Rickelshof errang in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der Bezirksliga und ging anschließend eine Spielgemeinschaft mit dem MTV Heide ein. Dem Aufsteiger gelang eine famose Hinrunde, in der er gleich für Aufsehen sorgte, als er dem Titelkandidaten Rendsburger BC durch ein Unentschieden seinen bislang einzigen Punktverlust zufügte. Die SG ist mittlerweile auf den vierten Tabellenrang vorgerückt, hat zwei Zähler Rückstand auf den SCI und könnte diesen sogar mit einem Heimsieg überflügeln.

Wie schwer die Aufgabe für den Sport-Club werden wird, zeigt auch ein Blick in die Spielerstatistik: In dieser Rangliste liegen gleich vier Dithmarscher Akteure vor dem erfolgreichsten Itzehoer. Um in dem Derby bestehen zu können, wird also eine geschlossene Mannschaftsleistung des Steinburger Landesligisten nötig sein. Insbesondere gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn aus Mildstedt und Kronshagen konnte man diese allerdings eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit einem Remis, das sich die Mannschaft zum Ziel gesetzt hat, könnte der SCI den Neuling auf Distanz halten und den dritten Platz verteidigen. Die Partie in der Sporthalle des Heider Werner-Heisenberg-Gymnasiums beginnt um 11 Uhr.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen