zur Navigation springen

Turnen : SC Itzehoe gewinnt Turnvergleich

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Beim dritten Versuch liegen die Störstädterinnen endlich vor der Riege des Marner TV.

Zweimal in der Vergangenheit waren die Turnerinnen des SC Itzehoe ihren Konkurrentinnen vom MTV Marne unterlegen. Beim dritten Anlauf im Vergleichskampf mit den Dithmarscherinnen hat es nun geklappt. Die von ihren Trainerinnen Yvonne und Laura König sowie Lana Meyer gut vorbereiteten SCI-Mädchen verließen die Gutenberghalle mit einem guten Gefühl: Platz eins für das erste Team (363.80) und Rang drei für die zweite Mannschaft (356.00) knapp hinter den Dithmarscherinnen (358.80), die vor dem letzten Gerät (Balken) noch an dritter Stelle gelegen hatten, waren der Lohn für die intensive Vorbereitung zuvor.

Fazit von Yvonne König, die die Turnabteilung auch leitet: „Für unsere Turnerinnen und ihre Moral war das Ergebnis toll. Sie haben im Schnitt die Leistungen erzielt, die sie sich vorgenommen hatten.“ Ebenfalls erfreulich: „Einige unserer Mädchen turnten zum ersten Mal schwierigere Übungen. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg.“

Insgesamt beteiligten sich 24 Wettkämpferinnen an dem Vergleich. Beweisen mussten sie sich an folgenden Geräten: Sprung, Reck, Balken, Boden. Nach Abschluss aller Stationen hatten Finja Neumann (MTV, 68.15), Marie König (SCI, 62.80) und Sophie Wiechmann (SCI, 62.20) die meisten Punkte gesammelt.

Eine für das Alter erfreuliche Leistung bescheinigte Yvonne König der erst sechsjährigen Juliana Guk. Das Turnküken absolvierte zum ersten Mal einen turnerischen Vierkampf im Wettkampf und war entsprechend aufgeregt. Dennoch habe das Mädchen „keine Übung vergessen“ und sei „nicht vom Balken gefallen“. Deshalb und aus gutem Grund: „Juliana war hinterher ganz stolz auf sich.“

Auch wenn die nächsten Wettkämpfe im kommenden Frühjahr, das Kreispokalturnen in Hohenlockstedt und die Kreismeisterschaften in Glückstadt, noch etwas auf sich warten lassen, ruhen und rasten werden die Aktiven des SCI nicht. Eine neu einstudierte Choreographie einzustudieren. Zeigen wollen sie das neu Erlernte dann – wie in der Vergangenheit wollen sie bei öffentlichen Auftritten wie dem Kindertag oder in der Halbzeitpause von Basketballspielen der „Eagles“ zeigen.

Apropos Vorstellung der Choreographie: Die publikumswirksamen Showvorführungen mit zirka 30 Aktiven sorgten unter anderem dafür, dass dem SCI vermehrt Kinder und Jugendliche beigetreten sind, denen das Turnen Spaß macht. Darunter, so Yvonne König“ auch 20 Mädchen, die ohne Leistungsdruck aktiv sein wollen und für die das Kreiskinderturnfest im nächsten Jahr ein sportlicher Höhenpunkt werden soll. Insgesamt bestehe die Turnabteilung jetzt aus rund 100 Turnern und Turnerinnen im Schüler-, Jugend- und jungen Erwachsenenalter.

Wer sich für das Turnen im SC Itzehoe interessiert, der wende sich an Yvonne König unter der Handy-Nummer 0176/24561966.


1. SC Itzehoe I, 363.80 Punkte (Paula Hartmann/60.20, Signe Lucki/60.60, Marie König/62.80, Lana Meints/55.50, Cara Neumeyer/60.60, Julina Guk/49.30, Sophie Scholz/61.80, Vanessa Jegel/56.60, Emma Behrens/53.90).

2. MTV Marne, 358.80 (Ann-Sophie Petermann/59.35, Emma Müller/40.20, Lea Groth/53.30, Elina Hoepfner/54.50, Finnja Neumann/68.15, Inga Domke/60.70, Celina Trimpop/56.40, Emely Müller/58.50).

3. SC Itzehoe II, 356.00 (Miriam Löbel/59.20, Pauline Teßmer/52.60, Summer Rosenberg/54.10, Meike Schiefelbein/60.40, Nele Wilhelm/60.10, Sophie Wiechmann/62.20, Nele Marie Böttcher/57.20, Leonie Mattlat/54.90, Lara Reimers/52.90).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen