zur Navigation springen

Trampolin : SC Itzehoe gewinnt drei Titel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bei der Landesmeisterschaft auf dem Doppelmini liegen Laura König, Daniel Schmidt und Hannes König vorn. Aber noch gibt es keine Quali für die DM auf dem Großgerät.

Auf die Trampolinturner des SC Itzehoe (SCI) ist grundsätzlich Verlass: Sechs Wochen vor den Deutschen Meisterschaften auf dem Doppelmini-Trampolin im hessischen Büttelborn bei Darmstadt (4. Juni) sicherten sie sich bei den Landestitelkämpfen in Norderstedt mehrere Medaillen. Auf dem Treppchen standen Laura König, Daniel Schmidt und Hannes König als Sieger sowie Lara Hülsemann als Vizemeisterin und Merissa Rosenberg, Patrik Ehlert und Alicia Rosenberg als Drittplatzierte. Bronze gab es für die Itzehoer auch in der Mannschaftswertung.

Bester Wettkämpfer aller Konkurrenten aus Norderstedt, Pinneberg und Itzehoe war wieder einmal Daniel Schmidt: Der vielfache Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften sammelte bei seinen beiden Final-Durchgängen mit je zwei Sprüngen 64.200 Punkte. Noch besser war er im Vorkampf, den er mit 64.700 Punkten verließ. Mit dem Wert von 5.600 in Finaldurchgang 1 turnte Daniel Schmidt zudem die höchste Schwierigkeit aller Finalisten.

Zu den LM-Ergebnissen äußerte sich SCI-Trampolintrainer Sigbert Koch so: „Mit dem, was wir bei den Meisterschaften erreicht haben, sind wir zufrieden, auch wenn wir uns im Mannschaftswettbewerb die Vizemeisterschaft gewünscht haben.“ Die wäre möglich gewesen: „Aber zwei individuelle Fehler waren für unseren dritten Platz ausschlaggebend.“

Nun heißt es für die SCI-Turner, in Richtung nationale Meisterschaften zu blicken. Für Büttelborn sind Laura König, Daniel Schmidt, Hannes König, Patrik Ehlert und Alicia Rosenberg bereits qualifiziert. Bangen müssen noch Lara Hülsemann und Paul Ehlert. Ihre Ergebnisse aus der anberaumten Qualifikation in Norderstedt reichten nicht. Sigbert Koch: „Um die Norm zu erfüllen, musste Lara einen schweren Sprung zeigen. Doch den Doppelsalto mit halber Drehung vorwärts konnte sie nicht stehen.“ Misserfolg hatte auch Paul Ehlert, denn die Kampfrichter werteten einen seiner Sprünge mit null Punkten. „Paul war unkonzentriert, er hätte es schaffen können“, urteilte Sigbert Koch. Der Fehler des Turners: Er wiederholte im vierten Durchgang einen Sprung, den er schon im dritten gezeigt hatte. Doch das entsprach nicht dem Reglement. Im SCI-Lager hofft man nun, dass sowohl Lara Hülsemann als auch Paul Ehlert ihre letzte Chance Anfang Mai bei Veranstaltungen in Hamburg (Hülsemann) beziehungsweise in Norderstedt (Ehlert) nutzen werden.

Einen Tag vor den Landesmeisterschaften waren Hannes König, Patrik Ehlert, Lara Hülsemann, Paul Ehlert und Alicia Rosenberg noch zum Leine-Pokal nach Laatzen gereist. Ihr Ziel: Sich bei dem nationalen Wettkampf für die Deutschen Meisterschaften (1./2. Oktober in Dessau) auf dem Großgerät zu qualifizieren. Der angestrebte Erfolg blieb aus: „Sie kamen ohne Qualifikation zurück“, bedauerte Sigbert Koch und hofft, „dass es doch noch klappt“. Möglichkeiten bestehen in Sörup beim Ostsee-Pokal (14./15. Mai) und in Lauenburg beim Elbe-Pokal (11. Juni).

Jugend, Jahrgänge 2005 bis 2007: 3. Merissa Rosenberg, 55.100 Punkte (im Finale); 8. Marta Harder, 47.400 (im Vorkampf); 9. Jan Mansfeld, 46.400 (Vorkampf).

Männliche Jugend, Jahrgänge 2001 bis 2004: 1. Hannes König, 61.800 (Finale); 3. Patrik Ehlert, 50.900 (Finale); 4. Paul Ehlert, 55.800 (Vorkampf).

Weibliche Jugend, Jahrgänge 2001 bis 2004: 2. Lara Hülsemann, 57.100 (Finale); 3. Alicia Rosenberg, 56.900 (Finale); 6. Mareike Warnat, 54.400 (Finale); 7. Vanessa Kühne, 54.500 (Vorkampf).

Turner/männliche Jugend, Jahrgänge 2000 und jünger: 1. Daniel Schmidt, 64.200 (Finale).

Turnerinnen/weibliche Jugend, Jahrgänge 2000 und jünger: 1. Laura König, 52.400 (Finale).

Mannschaft: 3. SC Itzehoe I (Lara Hülsemann, Patrik Ehlert, Hannes König, Laura König), 81.200 (Finale); 4. SC Itzehoe II (Vanessa Kühne, Mareike Warnat, Alicia Rosenberg, Paul Ehlert), 170.500 (Vorkampf).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen