zur Navigation springen

Badminton-Landesliga Süd : SC Itzehoe gelingt Befreiungsschlag

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ratzeburger SV und VfL Oldesloe jeweils mit 5:3 bezwungen

von
erstellt am 19.Nov.2014 | 05:00 Uhr

Das war die richtige Antwort auf die zuletzt schwachen Ergebnisse: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bezwang der SC Itzehoe sowohl den Ratzeburger SC als auch den VfL Oldesloe mit 5:3 und überholte beide Konkurrenten in der Tabelle. Damit gab der Sport-Club die „rote Laterne“ in der Landesliga Süd ab und machte einen Sprung auf Rang fünf. Doch in Sicherheit wiegen dürfen sich die Itzehoer nicht, denn der Abstand zwischen Platz 3 und dem neuen Schlusslicht aus Mölln beträgt gerade einmal einen Minuspunkt. An der Spitze dreht derweil der NTSV Strand 08 einsam seine Kreise.

SC Itzehoe – Ratzeburger SV 5:3. Der prognostizierte enge Schlagabtausch bewahrheitete sich: Vor mehr als 100 Zuschauern wurden fünf der acht Duelle erst im finalen dritten Satz entschieden. Mit einem hochklassigen 1. Herrendoppel brachten Claas Lantau/Sebastian Köster den SCI zunächst in Führung. Die Hoffnungen auf einen Sieg durch Dagmar Thams/Sonja Soltwisch im Damendoppel erfüllten sich zwar nicht, doch Heiko Schulz/Sebastian Remus schafften mit dem 2. Herrendoppel das 2:1. Auch die nächsten beiden umkämpften Begegnungen endeten zugunsten des SCI: Claas Lantau im Spitzeneinzel und Sonja Soltwisch im Dameneinzel sicherten den Gastgebern schon einmal das Remis. Heiko Schulz im 3. Herreneinzel und Mareike Groth/Sebastian Köster im Mixed mussten anschließend den Gästen den Sieg überlassen, doch Sebastian Remus schaffte schließlich den erlösenden Punkt zum ersten Heimsieg dieser Saison.

VfL Oldesloe – SC Itzehoe 3:5. Kaum zwölf Stunden später erwartete den SCI in der Stormarner Kreisstadt das nächste Herzschlagspiel. Zum Auftakt mussten sich Sebastian Köster/Claas Lantau im 1. Herrendoppel knapp geschlagen geben. Anschließend erzielten Heiko Schulz/Sebastian Remus mit dem 2. Herrendoppel, das über drei Sätze und zwei Verlängerungen ging, etwas glücklich den Ausgleich. Danach gewannen Mareike Groth/Sonja Soltwisch souverän ihr Damendoppel und brachten die Itzehoer erstmals in Führung. Daraufhin unterlag jedoch Claas Lantau im Spitzeneinzel und musste das 2:2 hinnehmen.

Eines der Schlüsselspiele war dann das 2. Herreneinzel, welches Sebastian Remus nach deutlichem Rückstand noch nervenstark zu seinen Gunsten umdrehte. Der VfL konterte zum 3:3, als Sebastian Köster im 3. Herreneinzel verlor. Mareike Groth/Reimer von Leesen fuhren daraufhin einen deutlichen Sieg im Mixed ein. Sonja Soltwisch stellte schließlich mit einem hart erkämpften Erfolg im Dameneinzel den doppelten Punktgewinn in Oldesloe für den SCI sicher.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen