zur Navigation springen

Fußball : RW Kiebitzreihe bäumt sich nur kurz auf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

RWK wartet in der neuen Saison der Verbandsliga Süd-West auch nach dem vierten Spiel noch auf den ersten Punkt.

Rot-Weiß Kiebitzreihe musste in der Fußball-Verbandsliga Süd-West nach einer insgesamt enttäuschenden Vorstellung eine klare Heimniederlage hinnehmen. Beim 0:4 (0:1) gegen den MTSV Olympia Neumünster waren die Hoffnungen der jungen Truppe von Trainer Oliver Schlegel nach einem kurzen Aufbäumen zu Beginn der zweiten Halbzeit schnell verflogen.

Bis zur Pause hielten die „Kiebitze“ in einem ausgeglichenen ersten Durchgang noch dagegen. Nach einem Fehler von Marco Strauer mussten die Rot-Weißen in der zwölften Minute durch Murat Ocak allerdings das 0:1 hinnehmen. Mit dem Wiederanpfiff versuchte der Gastgeber Druck aufzubauen, doch bereits in der 50. Minute durchkreuzten die Olympioniken mit dem Gegenschlag zum 0:2 (Tor durch Sascha Reichow) die Kiebitzreiher Bemühungen. Anton Krawtow (52.) legte zum 0:3 nach – die Entscheidung. Ein zerfahrenes Spiel mit viel Mittelfeldgeplänkel prägten die weiteren Minuten.

Murat Ocak (67.) mit seinem zweiten Tagestreffer erhöhte noch auf 0:4. „Wir müssen uns jetzt auf die kommenden Aufgaben konzentrieren und versuchen, es dann besser zu machen“, sagte RWK-Sprecher Lennart Jensen.

RW Kiebitzreihe – Olympia Neumünster 0:4 (0:1)

Rot-Weiß Kiebitzreihe: Schüler – Schüder, Oest, Köhncke, Böwig (29. Turkat), Hartlieb (60. Post), Greve, S. Duwensee, Pagendorf, Balfanz (80. Wendt), Strauer.

Olympia Neumünster: Boll – Reichow, Schmidt, Stephan, Bogun (69. Gülbay), Jace, Mester, Oczak, Krawtow (80. Hasanovic), Muhs, Aktas (76. Maliszewski).

SR: Mirco Böck (Rethwisch)

Zuschauer: 80

Tore: 0:1 Ocak (12.), 0:2 Reichow (50.), 0:3 Krawtzow (52.), 0:4 Ocak (67.).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen