Fussball-Landesliga Schleswig : Reher/Puls im Nachbarduell bei Hohenwestedt

symbolfoto_fußball1

BSC Brunsbüttel hat Heimrecht gegen die nordfriesischen Gäste vom TSV Rantrum.

Avatar_shz von
02. November 2018, 15:53 Uhr

Horst | Itzehoe Von den drei Fußball-Landesligisten aus unserem Verbreitungsgebiet genießt am Wochenende nur der BSC Brunsbüttel (gegen TSV Rantrum) Heimrecht. Der FC Reher/Puls (beim MTSV Hohenwestedt) und der VfR Horst (beim Büdelsdorfer TSV) beenden die Hinrunde auswärts.

MTSV Hohenwestedt – FC Reher/Puls (Sonnabend 16 Uhr). Eine besondere Partie ist für den FC das Nachbarschaftsduell in Hohenwestedt. Nicht zuletzt Kapitän Andre Albers fiebert dem Aufeinandertreffen entgegen. „Andre hat beim MTSV viele Bekannte“, berichtet FC-Sprecher Bernd Lintelow. Nach seiner Oberschenkelzerrung aus dem Büdelsdorf-Spiel von vor 14 Tagen und einer guten Woche Sportverbot will er heute ins Team zurückkehren. Verabschiedet hat sich bei Reher/Puls dagegen Gerrit Ratjen, der aus beruflichen Gründen für ein halbes Jahr nach Australien geflogen ist.

BSC Brunsbüttel – TSV Rantrum (Sonnabend 16 Uhr). BSC-Coach Axel Rohwedder erwartet eine unangenehme Aufgabe gegen einen nicht zu unterschätzenden Gegner. „Wir werden aber alles versuchen, um den Abstand zum unteren Tabellenbereich weiter auszubauen“. Personell sind Tim Schmidt, Paul Butzek und Rouven Drzimkowski, die zuletzt kurzfristig ausgefallen waren, wieder im Kader. Bennett Rohwedder hat außerdem das Mannschaftstraining aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker