Schulfussball : Quartett beim Supercup der Grundschulen

Ausrichter des Supercups für Grundschulen ist  die Wolfgang-Ratke-Schule Wilster. Beim Vorrundenturnier in Heiligenstedten hatte das WRS-Team die Nase vorn.
Ausrichter des Supercups für Grundschulen ist die Wolfgang-Ratke-Schule Wilster. Beim Vorrundenturnier in Heiligenstedten hatte das WRS-Team die Nase vorn.

Wolfgang-Ratke-Schule Wilster und GS Wilstermarsch gewinnen die Vorrunden.

23-524800_23-107817778_1555081760.JPG von
25. November 2013, 05:01 Uhr

Spannende, aber gleichermaßen auch faire Spiele gab es bei den beiden Vorrunden in Heiligenstedten und Münsterdorf zum Hallenfußball-Supercup der Grundschulen zu sehen. Erstmals wurde mit einem Futsal-Ball und den entsprechenden DFB-Regeln gespielt und der Erfolg gab den Initiatoren recht. „Die Zustimming war nahezu einhellig“, unterstrich die zuständige Schulsport-Beauftragte Ilka Linow. „Die überwiegende Zahl der Teilnehmer hat auf diese Neuerung sehr positiv reagiert.“ Qualifiziert für den Supercup am 12. Dezember in Wilster haben sich neben den beiden Vorrundensiegern GS Wilstermarsch und Wolfgang-Ratke-Schule Wilster auch die zweitplatzierten Teams der GS Kellinghusen und der GS Sude-West aus Itzehoe.

In Heiligenstedten trafen sich die acht größeren Grundschulen und spielten in zwei Vierergruppen und einer anschließenden K.o.-Runde Sieger und Platzierte aus. Dabei setzte sich im Finale die Wolfgang-Ratke-Schule Wilster mit 4:3 nach Siebenmeterschießen gegen Kellinghusen durch. Im Halbfinale waren die Mannschaften aus Heiligenstedten (0:1 gegen Kellinghusen) und Edendorf (2:3 gegen Wilster) auf der Strecke geblieben. Im Spiel um Platz drei hatte dann das Team aus Edendorf mit 2:1 nach Siebenmeterschießen gegen die Gastgeber vorn. Auf Rang fünf kam die Bürgerschule Glückstadt durch ein 2:0 gegen die Fehrs-Schule und Siebter wurde die Ernst-Moritz-Arndt-Schule mit einem 2:1 gegen die GS Wellenkamp.

Wolfgang-Ratke-Schule Wilster: Par Nimz, Dag Nimz, Luca Drobinski, Ben Klenwort, Rene Helmcke, Erik Sörensen, Mattis Jennrich, Hannes Maron

Beim Wettkampf der kleineren Grundschulen in Münsterdorf setzte sich in einer Siebener-Runde im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ die GS Wilstermarsch (Wewelsfleth und St- Margarethen) mit 14 Punkten am Ende knapp vor den Konkurrenten aus Sude-West (13) und Münsterdorf (12) durch.

Auf die folgenden Ränge kamen GS Schenefeld (7), Liliencronschule Lägerdorf (5), GS Hohenaspe (5) und GS Rethwisch (3).

GS Wilstermarsch: Janno Möller, Thore John, Jakob Olbertz, Howe Heutmann, Asmus Doberstein, Torge Sievers, Maurits Wiebers, Leon Struve, Phillip Petka, Noah Goos

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker