Reitsport : Quadrillen-Tag auf Schloss Breitenburg

Reiten in Formationen wird bei der Quadrille gezeigt.
Reiten in Formationen wird bei der Quadrille gezeigt.

Elf Mannschaften präsentieren sich in Formationen, sie bestehend aus vier, sechs und acht Paaren.

Avatar_shz von
25. Oktober 2018, 16:04 Uhr

Dem Quadrille-Reiten soll wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Um für den Mannschaftssport zu werben, veranstaltet Monika Schreiber am Sonntag, 28. Oktober, einen Quadrillen-Tag. Beginn in der Reithalle von Schloss Breitenburg ist um 12.30 Uhr. Angesagt haben sich bis etwa 15.30 Uhr elf Mannschaften aus den Clubs Reit- und Fahrverein Husbyharde und Germania Marne beziehungsweise aus den Reitställen und -höfen von Monika Schreiber (Krempermoor), Sabine Beume (Vaalermoor) und Sabine Renschler (Heidgraben). Präsentieren werden sie sich in Formationen, bestehend aus vier, sechs und acht Paaren. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei, Parkgebühren werden nicht erhoben. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Die Breitenburger Veranstaltung ist Teil einer Serie, die in Bad Segeberg begonnen hat und in Heidgraben fortgesetzt wurde. Vorgesehen ist, sie im nächsten Jahr zu wiederholen, dann aber mit möglichst mehr Teilnehmern. In diesem Zusammenhang: Monika Schreiber erhofft sich, dass sich auch andere Vereine und Reiterhöfe beziehungsweise Reitställe für das Quadrille-Reiten begeistern und es mit in ihr Übungsprogramm aufnehmen. „Dass das für den Zusammenhalt unter den Reitern gut ist und die Gemeinschaft fördert, konnte man in Bad Segeberg und Heidgraben schön miterleben.“ Sie hoffe, dass auch andere daran teilhaben wollen „und wir das Quadrille-Reiten wieder in Gang bringen können“. Für die letzten Jahre sei „leider ein Rückgang zu verzeichnen“.

Kontakt: Monika Schreiber, Telefon 0175/5009315 oder 04824/2100.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen