Fussball-Verbandsliga Süd-West : Piepers Hattrick reicht nicht zum Sieg

Abgeblockt wird hier der Horster Max Sommer vom MTSV-er Christian Gieseler.
Abgeblockt wird hier der Horster Max Sommer vom MTSV-er Christian Gieseler.

VfR Horst sichert sich beim 3:3 nach hohem Pausenrückstand in Hohenwestedt zumindest noch einen Punkt.

shz.de von
25. November 2013, 12:15 Uhr

Langsam wird es unheimlich, was der VfR Horst derzeit in der Fußball-Verbandsliga Süd-West veranstaltet. Nachdem die Süd-Steinburger in Kaltenkirchen (2:2), gegen Todesfelde II (5:2) und gegen den FC Itzehoe (3:2) nach jeweiligen 0:2-Rückständen mögliche Niederlagen noch verhinderten, holte das Team von Trainer Lars Lühmann nun am Sonnabend beim MTSV Hohenwestedt sogar einen 0:3-Rückstand wieder auf und rettete in der zweiten Halbzeit noch ein 3:3-Unentschieden.

Dank des schnellen und abschlussstarken Mike Pieper waren die Hohenwestedter vor 110 Zuschauern gegen zunächst mit wenig Durchschlagskraft agierende Horster in diesem Derby im ersten Durchgang auf 3:0 davon gezogen. Piepers Dreierpack wurde zweimal durch Ferdinand Hummel und einmal durch Jonas Olhöft in der zweiten, 26. und 40. Minute vorbereitet. Beim VfR traf Tim Jeske in der 16. Minute lediglich den Außenpfosten.

Eigentlich waren damit die Weichen gestellt, zumal der Gastgeber mit viel Kampf überzeugte und sich mit einer gute Raumaufteilung präsentierte. Doch wie im Vorfeld der Begegnung schon zu ahnen, war gegen den derzeitigen VfR Horst ein solcher Vorsprung noch längst kein Ruhekissen. Gästetrainer Lars Lühmann schickte mit Beginn der zweiten Halbzeit Michel Gorny für Max Sommer aufs Feld und bewies damit ein glückliches Händchen. Gorny war es nämlich in der 61. und 62. Minute, der mit einem Doppelschlag große Unruhe bei den Hausherren auslöste und die Partie wieder völlig offen gestaltete. Schlussendlich nutzte Tim Jeske in der 80. Minute einen Hohenwestedter Ballverlust im Mittelfeld zum 3:3-Unentschieden. Bis Weihnachten spielen die Horster nun noch gegen Nortorf und in Wankendorf, während es der MTSV ebenfalls noch mit Wankendorf und dem FC Itzehoe zu tun bekommt.

MTSV Hohenwestedt – VfR Horst 3:3 (3:0)

MTSV Hohenwestedt: Thun – Landt, Olhöft (72. Junge), Boye, Ohrt, Pieper, Bollow, Bigler, C. Gieseler, Butenschön, Hummel.

VfR Horst: Lemke – Suta (85. Rammer), Thies, F. Sommer (46. Gorny), M. Sommer, Dittmann, Dehner, Behrendt, Niendorf (46. Maniscalco), Jeske, Petersen.

SR: Olaf Sulimma (Kappeln). Zuschauer: 110

Tore: 1:0 Pieper (2.), 2:0 Pieper (26.), 3:0 Pieper (40.), 3:1 Gorny (61.), 3:2 Gorny (62.), 3:3 Jeske (80.).

Gelb-Rot: C. Gieseler (74./MTSV/Reklamieren)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen