Fussball-SH-Liga : NR-Frauen erwarten Holstein Kiel II

Meike Scheppelmann zieht im  NR-Mittelfeld die Fäden.
1 von 2
Meike Scheppelmann zieht im NR-Mittelfeld die Fäden.

Mit verhaltenem Optimismus geht der SV Neuenbrook/Rethwisch in die Partie gegen den Tabellenzweiten.

von
26. Oktober 2013, 05:00 Uhr

Zu ungewohnter Zeit empfangen die SH-Liga-Fußballerinnen des SV Neuenbrook/Rethwisch (5./11) bereits heute (Anpfiff 16 Uhr) den Tabellenzweiten Holstein Kiel II (2./13) auf der heimischen Anlage in Rethwisch. Grund ist ein vereinsinternes Fest am Abend.

Trainer Torsten Stamm erwartet einen spielstarken Gegner, bei dem durchaus auch mal die eine oder andere Spielerin aus dem Regionalliga-Kader der ersten Mannschaft auftauchen kann, ist aber dennoch verhalten optimistisch. „Minimalziel ist ein Punktgewinn. Bei uns lässt sich in den vergangenen Wochen eine gute Entwicklung im spielerischen Bereich feststellen und auch das Team als solches wächst immer mehr zusammen.“

Da sowohl Ellen Rehder (Knieprobleme) als auch Franziska Brahms (Blinddarm-OP) für das NR-Gehäuse nicht zur Verfügung stehen, wird Sarah Lohse ihr Startelfdebüt als Torfrau geben. Fraglich ist noch der Einsatz von Nina Schipmann nach einem schmerzhaften Kopfball-Duell in der letzten Partie in Oldesloe. Dafür kehrt aber Isabel Wichmann wieder in das Aufgebot zurück.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen