zur Navigation springen

Eagles : Noch zwei junge Neuzugänge

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit Nico Kaml und David Oyetonde Aguilera weist der SCI-Kader nun zwei weitere starke Nachwuchskräfte auf.

von
erstellt am 27.Sep.2013 | 15:57 Uhr

Sie können Shooting Guard spielen oder Small Forward – zwei weitere junge Spieler verstärken den Eagles-Kader. Nico Kaml (18) spielte zuletzt für Berlin-Süd in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga, war bester Werfer und Rebounder. Der kräftige 1,95-Meter-Mann musste im Jugendbereich unter dem Korb spielen, im Herrenbereich landet er nun auf passenderen Positionen. Dafür müsse Kaml noch stark an seiner Fußarbeit feilen, sagt Eagles-Coach Paul Larysz. Seine große Waffe sei der Distanzwurf, er passe in die Mannschaft und sei ehrgeizig. Das gilt auch außerhalb der Sporthalle: Möglichst bald will Kaml eine kaufmännische Ausbildung in der Region antreten, die Suche läuft.

Auf ungewöhnlichem Weg kam David Oyetonde Aguilera (22) zu den Eagles. Larysz sah ihn beim Streetball in Hamburg, sprach ihn an – und stellte fest, dass er ihn schon als Kind trainiert hatte. Ehrgeizig und zuverlässig fügte sich der 1,91 Meter große, kräftige und wurfstarke Spieler ein. Er passe vom Charakter her perfekt zum Team, sagt sein Coach. Defizite im körperlichen Bereich und bei der spielerischen Erfahrung müsse er noch ausgleichen, aber: „Wenn er so konstant dabei bleibt, kann er es sich erarbeiten.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen