zur Navigation springen

Neuenbrook/Rethwisch unterliegt 0:2 in Meldorf

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

meldorf | Es hat letzlich doch nicht mehr gereicht: Mit einem stark dezimierten Aufgebot unterlagen die SH-Liga-Fußballerinnen des SV Neuenbrook/Rethwisch im letzten Saisonspiel beim Westrivalen Tura Meldorf mit 0:2 (0:2).

Es waren gerade mal vier Minuten gespielt, da traf Nina Klöhn für Meldorf bereits zum 1:0 ins Netz. Die Gäste-Abwehr hatte dabei erfolglos auf Abseits gespielt. Zunächst wurde der erste Kopfball noch abgewehrt, dann aber hatte man es versäumt, die Kugel aus dem Gefahrenbereich heraus zu befördern.

In der Folge blieb die Partie chancenarm, allerdings erkämpfte sich Meldorf dank größerer Einsatzbereitschaft und sicherem Pass-Spiel Feldvorteile. Die einzige NR-Torchance im gesamten Spiel hatte Meike Scharrenberg (12.) mit einem Distanzschuss, der knapp über das Tor strich. Das vorentscheidende 2:0 (31.) erzielte mit einem direkt verwandelten Eckball Johanna Martens. Nach Wiederbeginn boten die Gäste zumindest kämpferisch besser Paroli. Torchancen gab es nun aber weder hüben noch drüben. SV Neuenbrook/Rethwisch: Rehder - Klieschies, Schröder, Voss, Moscher - Näwie, Scheppelmann, Reich, Kosel (70. Wichmann) - Brahms, Scharrenberg

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen