zur Navigation springen

Neuenbrook/Rethwisch im Pokal gegen Holstein

vom

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

neuenbrook/Rethwisch | Attraktiver, aber auch schwerer ging es kaum für die Fußball-Frauen des SV Neuenbrook/Rethwisch: In der ersten Runde des SHFV-Lotto-Pokals trifft das Team von Trainer Torsten Stamm morgen (Anpfiff 15 Uhr) auf den Zweitliga-Absteiger Holstein Kiel. "Wir wollen uns mit einem achtbaren Ergebnis möglichst gut aus der Affäre ziehen", nimmt Stamm die Außenseiterrolle an. Am liebsten würde man den Gästen aus der Landeshauptstadt das Leben so lange wie möglich schwer machen. Allerdings sind die personellen Voraussetzungen nicht optimal: Es fehlen die verletzten bzw. erkrankten Nina Schipmann, Nina Moescher und Meike Scheppelmann sowie die beruflich verhinderte Christina Dettmann (Neuzugang aus der NR-Zweiten). Zudem ist der Einsatz von Franziska Brahms (Wadenprobleme) fraglich. Viel Bewegung im Kader gab es nicht: Den Abgängen Elena Smirnov (VfR Horst) und Sarah Kröger (SC Pinneberg) stehen die reaktivierten Meike Scharrenberg und Manuela Albert sowie Rückkehrerin Lina Prante (nach Rückenverletzung) gegenüber.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen