Basketball : Neu bei den Eagles

Neuzugang aus Toronto: Renaldo Dixon.
Neuzugang aus Toronto: Renaldo Dixon.

Der 2,06 Meter große Kanadier Renaldo Dixon soll für mehr Stabilität unter dem Korb sorgen. Er bringt viel Potenzial mit.

von
09. Januar 2015, 05:00 Uhr

Aus dem Flugzeug ging es fast direkt in die Halle, zum ersten Training trug er Socken mit dem Wappen Kanadas. Denn von dort kommt Renaldo Dixon. Der 24-Jährige aus Toronto verstärkt für den weiteren Saisonverlauf die Sport-Club Itzehoe Eagles in der 2. Basketball-Bundesliga ProB.

Mehr Stabilität unter dem Korb ist das Ziel. Erster Eindruck von Coach Paul Larysz: „Dazu ist er in der Lage.“ Ohnehin sei ein weiterer Spieler gesucht worden, nach der Verletzung von Yannick Evans, der mindestens für den Rest der regulären Saison ausfüllt, musste es unbedingt sein.

Renaldo Dixon ist 2,06 Meter groß und spielte lange in den USA Basketball, erst in der High School, dann im College. Mit New Mexico State war es zudem ein sehr renommiertes und erfolgreiches: In der vergangenen Saison erreichte Dixon mit seinem College die „March Madness“, die entscheidende Phase um die Meisterschaft. „Er hat viel Erfahrung auf einem sehr hohen Level“, sagt Larysz. Nun will Dixon seine Profi-Karriere starten – und die Eagles seien eine sehr gute Gelegenheit dafür, sagt der 24-Jährige, der das erste Mal den Atlantik überquerte. Dementsprechend gespannt und voller Vorfreude geht er die Aufgabe an: „Ich will jedem zeigen, was ich kann.“

Wunderdinge dürfe man nicht erwarten, sagt sein Trainer. Doch die Eindrücke sind sehr positiv: Dixon sei beweglich und athletisch, bringe viel Spielverständnis mit und sei dazu noch sehr sympathisch. Der Kanadier habe viel Potenzial, „wir müssen jetzt schnell lernen, es auch zu nutzen“.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen