zur Navigation springen

Kanu : Nachwuchsförderung trägt Früchte

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Junge Kanuten aus dem Kreis Steinburg sind ganz vorn im Land.

Die Wanderpaddler der vier im Kreis Steinburg beheimateten Kanusportvereine haben auch in der vergangenen Saison wieder ihre Stärke bewiesen. Die Elmshorner Wanderpaddler (EW) mit Vereinsgelände in Kollmar, der Itzehoer Kanu-Club (IKC), die Kanugruppe Wilster (KGW) und Itzehoer Wasser-Wanderer (IWW) sind bei den Erwachsenen unter den ersten zwölf Rängen in der Landeswertung der Vereine 2013 vertreten, dabei der IWW auf Platz eins bei den Erwachsenen. Die vier Vereine stellten fünf Frauen unter den Top-Ten des Landes und vier bei den Jugendlichen. Die Wilsteraner Kanuten erpaddelten im Jugendwanderfahrerwettbewerb den ersten Platz. Viele vordere Plätze gab es auch bei den jüngeren Altersgruppen, die keinen Zweifel daran lassen: Die intensive Nachwuchsförderung trägt Früchte.

Im Itzehoer Kanu-Club gratulierte Sportwart Thorsten Ehlers zwei erfolgreichen Nachwuchspaddlerinnen. Fatima Behncke belegte bei den 14-Jährigen mit 1143 Kilometern den ersten Platz vor der männlichen Konkurrenz; bei den 13-Jährigen wurde Sonja Ehlers Erste mit 1212 Kilometern.

Sonja setzt gemeinsam mit ihrer Schwester Pia in dritter Generation die Paddlertradition ihrer Familie fort. Großmutter Erika hatte als erste die Leidenschaft zum Kanusport gepackt, sie holte ihren Ehemann Hermann Ehlers mit ins Boot, Thorsten und seine Frau Carmen bilden die zweite Generation, und von klein auf ließen sich schon deren Töchter in den Booten der Eltern von den Wellen schaukeln. Längst haben sie eigene Kajaks und genießen die sportliche Herausforderung, die Freizeit in der Natur und die Kameradschaft unter den Wassersportlern.

Als Faktoren für die positive Mitgliederentwicklung im Jugendbereich zählt Sportwart Thorsten Ehlers auf: „Die Vereinbarkeit von Schule und Vereinsaktivitäten, der Zusammenhalt im Verein, die Öko- und Sicherheitsschulungen, das Sportprogramm im Winter, das ehrenamtliche Engagement in jungen Jahren – Pia gehört zum Beispiel dem Jugendvorstand des Vereins an.“ Fatima reizt am Kanusport vor allem: „Die Wanderfahrten in der Natur, die gemeinsamen Urlaubsfahrten, Schwimmen, Spaß haben, und wichtig ist auch der Teamgeist.“ Pia: „Schön ist der Urlaub mit der Jugendgruppe, mal ganz ohne Eltern, das Leben draußen in der Natur.“ Und Sonja: „Vom Kajak aus sieht man Plätze und Stellen, die man sonst nicht zu sehen bekommt. Doch ein bisschen sportlicher Ehrgeiz gehört auch dazu. Bei unseren Fahrten wird aber auch der langsamste Paddler nicht allein gelassen, es wird immer auf den Letzten gewartet.“

Die Mädchen betonen, dass jeder für jeden einstehe, und sehen es als persönliche Bereicherung an, wenn sie im Verein Verantwortung übernehmen und auch an der Planung und Durchführung von Gemeinschaftsfahrten mitarbeiten. Eine organisatorische Herausforderung steht dem Vereinsnachwuchs im Juni bevor, wenn der IKC das diesjährige Jugendwochenende ausrichtet, an dem sich traditionell die Jugendgruppen aller vier Steinburger Vereine treffen. Bis zum Anpaddeln, der Saisoneröffnung am 1. April, nehmen die Kanuten am Winterprogramm teil, wie Kentertraining in der Schwimmhalle, Spiel und Ausgleichssport in der KKS-Sporthalle, Unterhaltung und Information im Vereinshaus an den Malzmüllerwiesen.

Kontakte: www.itzehoer-kanu-club.de

Wanderfahrerwettbewerb des Landes-Verbandes

Landesrangliste der Vereine: 1. IWW, 57 Teilnehmer, 50.399 km; 6. IKC, 44 Teilnehmer, 25.914 km; 7. KGW, 34 Teilnehmer, 25.361 km; 12. EW, 24 Teilnehmer, 11.967 km.

Landesrangliste der Schüler und Jugendlichen: 1. KGW, 28 Teilnehmer, 9.040 km; 3. IKC, 19 Teilnehmer, 5.661 km; 4. IWW, 21 Teilnehmer, 5.200 km; 6. EW, acht Teilnehmer, 3.792 km.

Top-Ten Damen: 3. Heike Ziems, IWW, 2.676 km; 5. Anja de Vries, IWW, 2.370 km; 6. Susanne Jürgens, IWW, 2.110 km; 7. Monika Engel, KGW, 2.061 km; 10. Michaela Höltke, IWW, 1.819 km.

Top 3 Schüler und Jugendliche: Siebenjährige: 1. Marie Schneider, EW, 218 km; Achtjährige: 2. Klaas Ove Biller, IWW, 455 km; 3. Lasse Romann, IKC, 323 km; Neunjährige: 1. Gerrit Biller, IWW, 431 km; 3. Hannes Horstmann, KGW, 359 km; Elfjährige: 1. Lisa Ölscher, IWW, 767 km; 2. Leo Engel, KGW, 757 km; Zwölfjährige: 1. Pauline Struve, KGW, 816 km; 3. Willmer Mattis, IWW, 639 km; 13-Jährige: 1. Sonja Ehlers, IKC, 1.212 km; 2. Henri Horstmann, KGW, 761 km; 14-Jährige: 1. Fatima Behncke, IKC, 1.143 km; 3. Jacob Nimz, KGW, 816 km; 15-Jährige: 2. Alicia Meyer, EW, 625 km; 16-Jährige: 2. Bjarne Vahlenkamp, EW, 857 km; 17-Jährige: 2. Sven Schade, EW, 766 km.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Feb.2014 | 05:04 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen