zur Navigation springen

Triathlon : Melderekord beim Schüler-Triathlon

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

322 Starter kommen bei der 9. Auflage in Itzehoe ins Ziel. Die EMA-Grundschule und die AVS Itzehoe gewinnen die Schulwertung.

von
erstellt am 15.Jun.2016 | 10:46 Uhr

Eine rekordträchtige Veranstaltung war der 9. Itzehoer Schülertriathlon allemal. 322 Starter kamen ins Ziel und 405 hatten sich vorher angemeldet. So hohe Zahlen verbuchten die Organisatoren des SC Itzehoe bisher noch nicht. Auch beim Landesentscheid von „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) nahmen erstmals fünf Mannschaften teil.

Um den Sieger der Schulwertung zu ermitteln wurden bei den Grundschulen die Platzierungen der besten fünf Jungen und fünf Mädchen addiert; bei den weiterführenden Schulen kamen jeweils sechs Schüler in die Wertung. Bei den Grundschulen hatte so die Ernst-Moritz-Arndt-Schule (EMA) mit Platzziffer 58 (22 Schüler im Ziel) die Nase vorn vor der GS Hohenlockstedt (97/17), Edendorf (110/19) und der Fehrs-Schule (129/ 14) vorn. Die übrigen Grundschulen hatten für die Mannschaftswertung nicht genügend Schüler im Ziel. „Dennoch war der Einsatz sehr toll“, lobt Organisator André Beltz. „Sehr gefreut hat uns, dass auch Schulen wie die Steinburgschule, GS Münsterdorf, Liliencronschule Lägerdorf und die GS Rethwisch erstmals dabei waren.“ Bei den weiterführenden Schulen war die AVS Itzehoe (24/93) nicht vom ersten Platz zu verdrängen. Auf den weiteren Rängen folgten die KKS Itzehoe (56/34), die Gemeinschaftsschule Neumünster (96/28) und die Gemeinschaftsschule Klosterhof Itzehoe (222/12).

Beim JtfO-Landesentscheid setzte sich die Theodor-Mommsen-Schule aus Bad Oldesloe wieder souverän durch. Sie vertritt Schleswig-Holstein beim Bundesfinale in Berlin. Im September geht es zu einem mehrtägigen Trip in die Hauptstadt. Die AVS wurde Dritter hinter dem Kopernikus Gymnasium aus Bargteheide. Auf Platz vier kam die Gemeinschaftsschule Neumünster, die die Schulauswahl der WKS Hohenlockstedt knapp schlagen konnte. Bei der Wertung wurden auch hier die Platzziffern der schnellsten drei Jungen und Mädchen je Schulteam addiert.

Insgesamt waren wieder schöne Bilder zu sehen. Es wurde gekämpft und gelacht, man lieferte sich spannende Zweikämpfe lief glücklich, aber auch erschöpft ins Ziel. Die größte Teilnehmerzahl (52) gab es bei den Jungen der Jahrgänge 2005/2006, was Klasse 4 und 5 entspricht. Bei den Mädchen hatte die Alterklasse 2003/04 mit 41 Finisherinnen das größte Feld.

Nicht nur den Schülern wurde beim Schwimmen, Radfahren und Laufen alles abverlangt. Kommentar einer erschöpften Mutter mit einem Lächeln: „Wisst ihr eigentlich, was ihr uns hier antut?“ Sie war zuvor zwischen Schwimm-, Rad-, Laufstrecke und Wechselzone hin und her gelaufen ist, um ihr Kind zu unterstützen. Eltern und Lehrer waren von einer gut organisierten Veranstaltung angetan. Die Strecke wurde durch Schüler der AVS (Kurs der 9. Klasse „Gesunde Bewegung“) abgesichert. Die Zeitnahme wurde in gewohnt zuverlässiger Manier durch Leichtathleten des SC Itzehoe durchgeführt und die SCI-Triathleten waren als Scouts eingesetzt, um in der Wechselzone für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Jedes Kind freute sich im Ziel über einen Sportbeutel, gefüllt mit Präsenten der Stadtwerke Itzehoe, sowie über eine Urkunde der Deutschen Triathlonjugend und einem Starter-Triathlonabzeichen. Andre Beltz: „Die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Itzehoe verlief wieder sehr gut. Wir wurden im Zielbereich mit der Wasserbar und auch mit Personal z.B. bei der Siegerehrung oder beim Packen der Finisher Beutel unterstützt.“

Nun hoffen die SCI-Triathlon-Abteilung auf interessierte junge Nachwuchsathleten und viele neue Gesichter beim neuen Angebot am Dienstag von 16 bis 17.30 Uhr am Park-Fitness-Center. Dort üben Nina Eim und Alicia Stölting mit den Novizen die unterschiedlichen Disziplinen. Gestern wollten schon mal 26 reinschnuppern.


Teilnehmende Schulen: GS Wellenkamp, GS EMA Itzehoe, Klosterhofschule Itzehoe, GS Edendorf, GS Hohenlockstedt, Fehrschule, Wolfgang-Ratke-Schule Wilster, Hermann-Ehlers-Schule Preetz, WKS Hohenlockstedt, AVS Itzehoe, KKS Itzehoe, GS Lägerdorf, GS Rethwisch, GS Münsterdorf, Steinburg-Schule, Friedrich-Schiler-Gymnasium Preetz, Kopernikus Gymnasium Bargteheide, Gemeinschaftsschule Neumünster, Kopernikus Gymnasium Bargteheide, Theodor-Mommsen-Schule Bad Oldesloe.

Distanzen: Jg. 2007 u. jünger (50 m Schwimmen, 1000  m Rad, 400 m Lauf), Jg. 2006/05 (100  m, 1000  m, 800  m), Jg. 2003/04 (100  m, 2000  m, 1200  m), Jg. 2001/02 auch JtfO u. Jg. 2000 u. älter (200  m, 3000  m, 1200  m).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen