zur Navigation springen

Tischtennis : Malte Krohn holt Titel des Deutschen Meisters

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ein Trio vertritt den Kreis Steinburg mit Erfolg bei den nationalen Tischtennis-Titelkämpfen der Leistungsklassen in Pforzheim.

von
erstellt am 16.Jun.2016 | 10:30 Uhr

Bei den Deutschen Meisterschaften der Tischtennis-Leistungsklassen im badischen Pforzheim wurde Schleswig-Holstein auch von drei Steinburger Spielern vertreten. Malte Krohn von der WSG Kellinghusen/Wrist holte sich dabei sensationell den Titel in der Leistungsklasse Herren C. Zunächst qualifizierte sich Krohn ungeschlagen als Gruppensieger für die Endrunde. In den Finalspielen steigerte sich Krohn noch und gewann überzeugend seine Spiele. Im Finale lag er gegen Michael Seel aus Baden-Württemberg schon mit 0:2 Sätzen zurück, kämpfte sich zurück und sicherte sich durch das 3:2 den Titel und darf sich jetzt „Deutscher Meister“ nennen.

Die weiteren Steinburger Vertreter waren ebenfalls mit ihren Ergebnissen zufrieden. Mannschaftskollege Jan Cyrullies startete in der Herren A Konkurrenz und erreichte auch die Endrunde. Dort musste er sich gegen starke Konkurrenz aus höheren Klassen behaupten. Nach Abwehr von drei Matchbällen erreichte er sogar das Viertelfinale. Der Regionalligaspieler Pazdyka vom MSV Hettstedt (Sachsen-Anhalt) war dann doch zu stark, es gab eine 1:3-Niederlage. Damit belegt Cyrullies einen beachtlichen fünften Platz bei den Herren A.

Kathrin Eckmann vom MTV Horst startete in der Damenkonkurrenz C und musste sich trotz engagierter Vorstellung schon in der Vorrunde geschlagen geben. Für alle Beteiligten war trotz der langen Anreise die Teilnahme ein unvergessliches Erlebnis.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen