zur Navigation springen

Lolas TT-Herren müssen wieder runter

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Itzehoe | Aufsteiger TSV Lola war gut gestartet in die Serie, doch zuletzt ging der Truppe etwas die Luft aus. Nun muss Lola nach der 6:9-Niederlage am letzten Spieltag bei den STERNEN Elmshorn doch gleich wieder absteigen.

Schnell lagen die Steinburger mit 2:8 hinten. Bis dahin hatten nur Schmidtke/Smytke und Ersatz Szameitat ein Pünktchen sammeln können. Dann verkürzten Smytke, Scholz, Wrage und Hölck noch auf 6:8, doch im Duell der Ersatzleute konnte Szameitat Fries nicht mehr bremsen.

Ein Remis hätte den Lolanern ohnehin nicht geholfen, denn die mitbedrohten Hohenasper retteten eine keineswegs ruhmreiche Saison mit einem 9:3 beim Schlusslicht FTSV/Fortuna Elmshorn und feierten dadurch den Klassenerhalt. Beteiligt war erfreulicherweise das ganze Team, in dem Milbredt für Heutmann zum Einsatz kam. Es punkteten Müller/Splieth, Seefeldt/Milbredt, Müller, Bruhn (2), Seefeldt (2), Winkel und Milbredt.

Die SG Borsfleth/Glückstadt holte sich bei Seeth-Ekholt III ein 8:8-Remis und rehabilitierte sich damit zumindest teilweise für die 4:9-Schmach der Hinserie. Die Steinburger lagen immer knapp vorn, doch die Gastgeber blieben stets dran. Kocpinar/Hinsch, Wamser/Knoop, Kocpinar, Hinsch, Riemann, Wamser, Knoop und Ersatz Thode füllten die Siegerliste der SG, die durch den Punktgewinn auch den 7. Rang vor Esingen rettete, das eine mit vierfachem Ersatz angetretene Moorreger Reserve mit 9:2 abfertigte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen