zur Navigation springen

Volksläufe : Letzte Chance auf Punkte

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit dem Hohenlockstedter Pellkartoffellauf am 28. September endet nach acht Wertungsläufen der Steinburg-Cup.

shz.de von
erstellt am 22.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Pellkartoffellauf in Hohenlockstedt: Ausgeschrieben hat der veranstaltende TSV Lola für die zwölfe Auflage des Volkslaufes am Sonnabend, 28. September, Laufwettbewerbe über 2800 Meter sowie über fünf und zehn Kilometer. Außerdem mit im Angebot: Nordic/Walking über fünf und zehn Kilometer lange Strecken sowie zwei Bambini-Läufe. Veranstaltet wird der Pellkartoffellauf auf dem Gelände der Firma Pohl-Boskamp in der Kieler Straße. Dort befinden sich Start und Ziel für alle Aktivitäten, von dort aus geht es auf die Strecken quer durch Hohenlockstedt und bis in die nähere Umgebung hinein. Gelaufen und gewalkt wird auf amtlich nicht vermessenen Strecken.

Traditionell beschließt der Pellkartoffellauf den jährlichen Steinburg-Cup, eine Laufsserie an acht verschiedenen Orten. Bereits jetzt haben sich zahlreiche schnelle Läufer für das Steinburg-Cup-Finale 2013 angemeldet – unter ihnen Lars Kirchknopf, Marcel Krüger, Paulina Kayßer, Luca Schwormstede (alle fünf Kilometer), Romy Wischmann, Iris Koch, Ute Krause, Uta Sjut, Katja Profé, Frauke Reinhardt, Kurt Lünnemann, Kai Neumann und Bodo Praefke. Es ist aber davon auszugehen, dass sich für beide Strecken noch weitere anschließen werden.

Mitorganisator Dieter Thara bemerkt zum Pellkartoffellauf: „Der Pellkartoffellauf hat sich mittlerweile zu einem Volksfest entwickelt. Deshalb wird auch die Spielmeile nicht fehlen. Es gibt unter anderem das Kistenstapeln, das Dosenwerfen, das Schminken, die Kletterwand und das Glücksrad der Kartoffelerzeugergemeinschaft.“ Schließlich dürfe auch das attraktive Rahmenprogramm beim Pellkartoffellauf nicht fehlen.

Gemeldet werden kann online (www.tsv-lola.de) bis Donnerstag, 26. September, 13 Uhr; schriftliche Anmeldungen per Anmeldeformular werden bis Mittwoch, 25. September, im Center des TSV Lola in der Finnischen Allee 6 oder von Joern Rehklugler, Hermann-Löns-Straße 6, 25551 Hohenlockstedt, entgegen genommen. Für Nachzügler besteht am Veranstaltungstag Gelegenheit, sich bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Wettbewerb anzumelden.

Erwachsene zahlen sechs Euro Startgebühren. Für Kinder, Schüler und Jugendliche kostet es 3,50 Euro. Familien (zwei Erwachsene und Kind/er) zahlen 15 Euro, Schulklasse (gilt ab acht SchülerInnen) je 3 Euro pro StarterIn. Die Nachmeldegebühr am Veranstaltungstag beträgt drei Euro, die Teilnahme an den Bambini-Läufen ist kostenfrei. Einzuzahlen sind die Startgebühren an den TSV Lola/Fahrtenkonto (Empfänger) bis zum 27. September auf die Kontonummer 182184 bei der Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe. Anmelder, die ihre Startgebühren bis zum 27. September noch nicht beglichen haben, gelten als nicht teilnahmeberechtigt. Die Startnummern werden ab 11.30 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände im Start- und Zielbereich ausgegeben. Auch diesmal richtet der TSV Lola einen kostenlosen Shuttle-Service vom Veranstaltungsgelände zum Duschen in der Sporthalle Finnische Allee ein.

Startzeiten: 12 Uhr: zwei Bambini-Läufe in Folge; 13 Uhr: 2,8-Kilometer-Lauf (ab Jahrgang 2009 und älter); 13.45 Uhr: erster Fünf-Kilometer-Lauf (ab Jahrgang 2007 und älter); 13.50 Uhr: Fünf-Kilometer-Nordic/Walking (ab Jahrgang 2007 und älter) und Zehn-Kilometer-Nordic/Walking (ab Jahrgang 2003 und älter); 14.50 Uhr: zweiter Fünf-Kilometer-Lauf (ab Jahrgang 2007 und älter – Richtzeit: 30 Minuten); 15.30 Uhr: Zehn-Kilometer-Lauf (ab Jahrgang 2003 und älter).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen