zur Navigation springen

Pferdeleistungsschau in Hohenlockstedt: : Lena Paulsen gewinnt M*-Springen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bad Segebergerin auf Nurejew zu schnell für die Konkurrenz

von
erstellt am 03.Sep.2014 | 05:00 Uhr

Bei der zweitägigen Pferdeleistungsschau in Hohenlockstedt überließen die Steinburger Reiter größtenteils den Gästen aus anderen Landesteilen die Siege. In den 32 Prüfungen gab es insgesamt zehn Erfolge für Steinburger Kombinationen. Den Höhepunkt, das abschließende M*-Springen mit Stechen, gewann die Bad Segebergerin Lena Paulsen auf Nurejew.

Lena Paulsen hatte im Stechen mit einer Top-Zeit Maßstäbe gesetzt, an denen die anderen Teilnehmer nicht rütteln konnten. Tabea Kreft vom RV Breitenburg kam dem Segeberger Duo auf Goldstern noch am nächsten. Allerdings hatten die beiden einen Abwurf zu verzeichnen, was sie auf Rang vier zurückwarf. Die Ostholsteinerinnen Susanne Ahme auf Cisco und Sabrina Salomon auf Castello waren zwar wesentlich langsamer über den Parcours geritten, dies aber fehlerfrei.

Auch in der Dressur stand eine M-Prüfung auf dem Programm, in der Heiko Strüven vom PBSV Kremperheide auf Viktor immerhin Platz fünf belegte. Auch hier kam die Siegerin mit Talissa Milioto auf Doncello vom RFV Bad Segeberg.

Aus Steinburger Sicht trugen sich Lena Marie Dühring auf Ancora (Breitenburg/L-Dressur), Mareike Dohna auf Cristy (Kremperheide/A-Dressur), Leonie Gasczarek auf Candarella (Kellinghusen/Dressurreiter WB Kl.E), Dörte Junge auf Tine (Kellinghusen/L-Springen), Dana Gottschalk auf Rheia (Kremperheide/Spring-WB Kl.E), Lotta Kluczynski auf Dancer (Kollmar/Jump and Run) und Emily Rehg auf Gabor (Kollmar/Springreiter-WB) in die Siegerliste ein. Im der Stilsprinprüfung Kl. A* gab es sogar einen Nuttelner Doppelsieg von Lena Danner auf Ohara vor Carolin Harder auf Chiccos Prinz.

Im Ponyreiten waren die hiesigen Teilnehmerinnen am erfolgreichsten. In zwei der drei Abteilungen des Pony-Reiter Wettbewerbs durften sich Lena Hansen auf Wendendy (Breitenburg) und Beeke Reimmers auf Vincent (Nutteln) als Gewinner feiern lassen. Insgesamt waren auf dem Turniergelände am Scheperkampsweg trotz des schlechten Wetters über 700 Pferde bei über 1100 Nennungen unterwegs.

● Ergebnisse auf der Homepage des Reiterverein Hohenlockstedt unter Turniere.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen