Beim Joggen der Umwelt etwas Gutes tun : Lauftreff des TSV Kremperheide sammelt haufenweise Müll aus der Landschaft

Avatar_shz von 11. September 2020, 12:14 Uhr

shz+ Logo
Auch in diesem Jahr starten Mitglieder des Lauftreffs Kremperheide ihre Plogging-Aktion. Vorne von links: Christine Kahl, Thomas Windhorst, Maike Ehlers, Imke Willmann, Hannes Freigang, Manuela Enstipp, Nicole Brandau mit Beagle Yoshi. Hinten von links: Annica Hinrichs-Bünz, Axel Schülke, Axel Kahl, Gitta Freter, Olaf Entsipp, Andrea Kossiski-Bünz und Florian Schulz.
Auch in diesem Jahr starten Mitglieder des Lauftreffs Kremperheide ihre Plogging-Aktion. Vorne von links: Christine Kahl, Thomas Windhorst, Maike Ehlers, Imke Willmann, Hannes Freigang, Manuela Enstipp, Nicole Brandau mit Beagle Yoshi. Hinten von links: Annica Hinrichs-Bünz, Axel Schülke, Axel Kahl, Gitta Freter, Olaf Entsipp, Andrea Kossiski-Bünz und Florian Schulz.

Das Plogging verbindet sportliche Aktivität mit dem Naturschutz.

Kremperheide | Die Natur nicht nur nutzen, sondern ihr bewusst etwas Gutes tun: Mit dieser Absicht trafen sich auch in diesem Jahr wieder Mitglieder vom Lauftreff Kremperheide, um Teile ihrer Gemeinde und des angrenzenden Naturschutz- und Naherholungsgebietes von Unrat zu befreien. Neben ihren Turnschuhen hatten sie extra für diesen Zweck („Plogging“ genannt) auch M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen