Handball : Krieter-Team macht Titel und Aufstieg perfekt

Mirko Hahn erzielt hier einen seiner sechs Treffer für Horst/RWK.
1 von 2
Mirko Hahn erzielt hier einen seiner sechs Treffer für Horst/RWK.

Nach dem 37:30 gegen Lübeck verlassen die Horster Handballer nach nur einem Jahr die Landesliga.

shz.de von
13. März 2018, 05:03 Uhr

Bereits Minuten vor Spielende kannte der Jubel in der restlos ausverkauften „Hölle Horst“ keine Grenzen mehr. 430 Zuschauer sowie Team und Umfeld der HSG Horst/Kiebitzreihe bejubelten mit dem 37:30 (18:17- Sieg der „Haie“ gegen die Lübecker TS den vorzeitigen Meistertitel und damit verbunden den Wiederaufstieg in die Handball-SH-Liga der Männer.

Zuvor hatte man der jungen Mannschaft von Trainer Michael „Pumpe“ Krieter ob des kurz bevorstehenden Titelgewinns zu Beginn eine gewisse Nervosität angemerkt. Besonders der Abwehr fehlte in den ersten 30 Minuten die nötige Konsequenz, um den starken Rückraum der Gäste effektiv am Torwerfen zu hindern. So sahen die Zuschauer über 4:4 (6.) und 11:10 (15.) eine torreiche und unerwartet spannende erste Hälfte, die dank eines von Mirko Hahn in letzter Sekunde direkt verwandelten Freiwurf zum 18:17 für die Haie endete.

Nach der Halbzeitpause änderten die Gastgeber ihre Taktik und stellten auf eine 5:1-Deckung um. Mit Tim Rowedder auf der vorgezogenen Position wurde die Abwehr nun deutlich stabiler. Dadurch gingen die Haie folgerichtig erstmals etwas komfortabler in Führung (24:20, 40.). Besonders Finn Nissen zeigte sich wie schon in der Vorwoche in sehr guter Form und war allein sieben Mal erfolgreich. Mit zunehmender Spielzeit wurde auch das Angriffsspiel der Haie schneller und sicherer, wodurch die Gäste weiter ins Hintertreffen gerieten.

Als Leon Jermies rund zehn Minuten vor Schluss zum 32:25 traf, kam dies einer Vorentscheidung gleich. Spätestens nun machte sich in der Horster Sporthalle Aufstiegs-Stimmung breit. Nach dem Schlusspfiff gab es nur noch Jubel. Weiterhin verlustpunktfrei (38:0 Punkte) und unerwartet früh (fünf Spieltage vor Ende der Saison) steht füc die Haie der Aufstieg in die SH-Liga fest.

Nun gilt es, in den verbleibenden fünf Spieltagen die Spannung hoch zu halten, um die „weiße Weste“ möglichst bis zum Saisonende tragen zu können.

Horst/Kiebitzreihe: Colin Schütt, Jonas Jermies (1), Jan Francis Stefan (6), Niklas Kaven, Tim Rowedder (4), Leon Jermies (4), Ole Bostelmann, Mirco Köber (1), Sebastian Krohn (3), Finn Nissen (7), Mirko Hahn (6), Tim Reichert (2), Max Rowedder (3).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen