zur Navigation springen

Kremperheide bleibt im Oberliga-Rennen

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Westerland | Mit Erfolgen gegen HSG Marne/Brunsbüttel und Gastgeber SG Westerland/List starteten die Handball-B-Jungen der HSG Kremperheide/Münsterdorf in die Oberliga-Qualifikation. Als Gruppenerster trifft das Team des HSG-Trainergespanns Birgit Fritsche und Martin Stöhr in eigener Halle in der Hauptrunde B am 25./26. Mai auf die gesetzte HSG Schülp/Westerrönfeld sowie den TSV Klausdorf.HSG Marne/Brunsbüttel - HSG Kremperheide/Münsterdorf 19:20 (11:9). Nach schlechtem Start lief es auch nach dem 6:5 (11.) nicht besser. In der Abwehr wurde zu wenig verschoben, zudem mangelte es offensichtlich an Absprachen. Im Angriff verwarf die HSG viele freie Bälle und lag zur Pause mit 9:11 zurück. Nach Wiederbeginn hatten die Kanalstädter mit der jetzt defensiveren Steinburger Deckung ihre Mühe, doch die gewonnenen Bälle wurden zu selten genutzt. Letztlich führte eine Energieleistung zum Siegtreffer kurz vor dem Ende.

HSG Kremperheide/Münsterdorf - SG Westerland/List 25:16 (14:5). Nach 0:2-Rückstand (4.) gelang aufgrund einer Steigerung in der Abwehr ein 9:0-Lauf zum 9:2 (15.). Beim Pausenstand von 14:5 war bereits alles klar, so glich die zweite Hälfte mehr einem Schaulaufen. HSG Kremperheide/Münsterdorf: Kyle Stabenow, Marcel Heller - Bengt Eggers (10/2), Thorge Mogge (6/1), Luka Stöhr 6, Keith Stabenow 6, Nico Springer 5, Leon Hammer 4, Marek Leßmann 3, Kalle Dörfling 2, Tom Radzio 1, Moritz Fock 1, Max Harders 1.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen