zur Navigation springen

Kreismeisterschaft : Kremper D-Junioren knapp vorn

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Fußball-Nachwuchs des TuS kommt am Ende wegen des besseren Torverhältnisses vor Fortuna Glückstadt.

von
erstellt am 30.Jan.2014 | 05:02 Uhr

Nach einem spannenden Finish hatte TuS Krempe am Ende hauchdünn die Nase bei den Hallen-Kreismeisterschaften der D-Jugend vorn. Fortuna Glückstadt musste sich punktgleich aber mit der um ein Tor schlechteren Tordifferenz mit Rang zwei begnügen.

Eigentlich hatten die Kremper die Fortuna mit einem 4:0-Erfolg im ersten Spiel schon aus dem Rennen gekegelt, doch die Glückstädter gewannen danach alle Partien und aufgrund Krempes 0:2-Niederlage gegen den Turnierdritten TSV Heiligenstedten wurde es am Ende noch einmal spannend. Nachdem die Kremper in ihrem letzten Spiel 3:1 gegen den Vierten SG Breitenburg gewonnen hatten, hätte die Fortuna danach Hohenwestedt mit 4:0 bezwingen müssen, um TuS noch zu überholen. Es reichte jedoch nur zu einem 3:0-Erfolg und Krempe durfte jubeln.

Spielausschussvorsitzender Sven Timmermann lobte am Ende die faire Spielweise aller teilnehmenden Teams. „Es gab überhaupt keine Probleme“, so Timmermann.

Kreismeister TuS Krempe spielte mit: Niels Puvogel, Marc Malysz, Marvin Meißner, Niklas Troszynska, Fabian und Tobias Thoma, Julian Schippmann, Lasse Hüttmann, Michel Harder, Alexander Gruns, Adrian Rieper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen