Krempe tritt beim Wellenkamper Turnier zweimal nicht an

shz.de von
05. August 2013, 03:59 Uhr

Krempe Quo vadis, TuS Krempe? Nachdem die Kremper am Sonnabend zum zweiten Mal nicht beim Wellenkamper Stadt- und Umlandturnier angetreten sind, verdichten sich die Anzeichen, dass der Turn- und Sportverein zumindest eine seiner beiden Mannschaften noch vor dem Saisonstart vom Spielbetrieb zurückzieht. Krempes Fußball-Chef Reinhard Kühlcke, selbst am Sonntagmorgen vom Nichtantritt am Finaltag in Itzehoe-Wellenkamp nach eigener Aussage noch gar nicht informiert, hat für den heutigen Montagabend die beiden Trainer Alfons Lipka und Werner Dröse zur Vorstandssitzung einbestellt. Noch will Kühlcke die Flinte nicht ins Korn werfen. Die Frage, was der Nichtantritt der Kremper beim Wellenkamper Turnier jetzt für den Saisonstart bedeutet, beantwortete er so: "Wir spielen am kommenden Sonntag mit beiden Mannschaften beim FC Reher/Puls. Dann wird man sehen, was geht . . ."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen