zur Navigation springen

Futsal-Meisterschaft West der D-Junioren : Kreismeister Heiligenstedten durchgereicht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Heider SV gewinnt souverän vor MTSV Hohenwestedt und SG Breitenburg

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 05:00 Uhr

Da gab es nichts zu deuteln. Ungeschlagen und mit klarem Vorsprung gewannen die D-Junioren des Heider SV die jüngste kreisübergreifende Futsalmeisterschaft. Als beste der vier Steinburger Mannschaften kristallisierte sich der MTSV Hohenwestedt heraus. Nach schwachem Start setzte das Team zur Aufholjagd an und schloss den Wettbewerb als Zweiter ab.

Kreismeister TSV Heiligenstedten hatte dagegen in der Marner Realschulhalle das Toreschießen nicht erfunden und landete nur auf dem letzten Platz. Ein Kunststück vollbrachten Diekhusens nur einmal erfolgreiche Knaben. Sie schafften es, mit nur einem Treffer sieben Punkte zu erzielen. Dennoch reichte es für den Dithmarscher Verbandsligisten in der Endwertung lediglich zum fünften Rang. Unterm Strich taten sich die Fußballer schwer: Die Turnierleitung notierte in den 28 Begegnungen nur 45 Tore.

Titelgewinner Heider SV spielte mit: Rinor Ademi (drei Tore), Jannis Hinz (9), Luis Matthiesen, Jacob Steffensen (1), Alexander Smarow (2), Manuel Waller (2), Claas Samow und Henning Lichtwald.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen